hallo ich trau mich mal

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

hallo ich trau mich mal

Beitragvon poesie » So 11. Okt 2015, 18:35

bin weiblich , 51 Jahre, habe 2 fast erwachsene Kinder,
ich lese seit ein paar Wochen fleißig dieses Forum und fühle mich auch zum erstenmal zugehörig _rosegirl_ . Den HSP Test habe ich mehrmals mit über 300 Punkten "bestanden". Von Tag zu Tag kann ich mein anders sein plötzlich mehr und mehr genießen wub . Ich kann mehr innehalten und (noch) mehr spüren, fühlen riechen. Ich verstehe mich viel besser warum ich plötzlich so reagiere. Das tut sehr gut. Ich genieße und genieße. Ich liebe Gedichte, gehe unheimlich gerne in Museen (kann sehr lange vor einem Bild stehen), habe (schon) letztes Jahr ein wunderschönes Musikinstrument anfangen zu spielen, gehe frohen Mutes an meinen (neuen) Arbeitsplatz und werde von Tag zu Tag selbstsicherer. Muss plötzlich lächeln, wenn ich mein Lieblingslied (im Moment "halt mich" P.Poissl) zum gefühlten hunderttausendmal in der Endlosschleife superlaut im Auto höre. HAbe auch das hier im Forum gelesen und freue mich jedesmal wie eine Schneekönigin wenn ich mich unter vielen von Euch wiedererkenne. Das tut so gut. Ich mache nun auch viel öfters Pausen welche mir sooooooooooooo gut tun.
Frage: Wo sind denn die 15-20% hochsensiblen Menschen in der Realität? Das müsste doch ca. jeder 5. sein. Ich finde sie nicht am Arbeitsplatz, im Freundeskreis... wo sind die (wir) denn alle? Ab Kindergartenalter habe ich mich anders gefühlt, dachte auch ich wäre adoptiert, habe sogar als Grundschulkind nach Unterlagen heimlich gewühlt. Warum finden wir uns nicht?
HAbe auch schon mal letzten SOmmer das Thema Hochsensibilität über die Zeitschrift Psychologie Heute (lese ich schon seit 20 Jahren, seit Beginn) kennengelernt aber wieder (leider) weggelegt-> habe mir die Zeit dafür nicht genommen OIO . Seit ich dieses Forum gefunden habe, habe ich mehrere Bücher über HS gelesen und komme aus dem Staunen und Erkennen nicht mehr heraus. Meist im positiven Sinne. Es fühlt sich nun alles leichter an. Wie eine Pusteblume im Wind, leider war der Name Pusteblume hier im Forum schon vergeben _Mij_ ich freue mich über den Austausch mit euch allen und habe mich auch schon im Spielesalon umgeguckt _moin_
liebe Grüße Poesie @+@

p.s. Wie erstelle ich meinen Lieblingsspruch von
R.M. Rilke "Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest..."
als Signatur , also hier ganz unten, ein? Danke für einen Tipp _Mij_

hoffe sehr das ich in der Vorstellungsrunde gelandet bin... bin da nicht so fit _müh_ , ist mein 2. Forum bei welchem ich mich anmelde
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 15:15

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon Anemone » So 11. Okt 2015, 18:52

Hallo Poesie !
Herzlich Willkommen im Forum _rosegirl_
Es freut mich für dich, dass das Wissen um HSP eine solche Wirkung bei dir hatte. Bei mir war das in der ersten Zeit nicht nur positiv. Da ich auch 52 bin, hab ich zunächst mit der Tatsache gehadert, es erst so spät herausgefunden zu haben. Jetzt wird es nach und nach besser und es geht mir eher so wie dir.
Ich wünsche dir Viel Spaß hier im Forum

Deine Signatur kannst du eintragen unter
Persönlicher Bereich - Profil - Signatur ändern

sblätter

Liebe Grüße
Anemone
"Sei Du selbst. Alle anderen Möglichkeiten sind schon vergeben." icon_winkle
Oscar Wilde
Benutzeravatar
Anemone
Gold Member
 
Beiträge: 351
Registriert: So 30. Aug 2015, 09:54
Wohnort: EN-Kreis

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon schwarz » So 11. Okt 2015, 18:54

Herzlich Willkommen poesie,
und wie gut, dass Du Dich getraut hast! sm_06

Kann die Erleichterung mit Dir fühlen und freue mich über Dein neues Er-leben!
Bin an Deiner zukünftigen Signatur hängengeblieben (ich glaube, auf die Funktion kommst Du im "persönlichen Bereich", die da oben links angesiedelt ist)...schon allein, weil ich Rilke liebe (auch wenn ich gar nicht soviel von ihm kenne^^)...und hm...das stimmt vielleicht sogar...das mit dem Fest und so...aber für mich werden Dinge erst dann so wirklich zum Fest, wenn ich sie (zumindest ansatzweise) verstanden habe. Rilkes Worte "das Leben hat recht, auf Fälle." diesen hinzugefügt...: ja, solange ich es (noch) nicht verstehe, es dennoch anzunehmen, und zu vertrauen...dass es dennoch einen Sinn hat.
Und ja, vielleicht muss ich es nicht verstehen, aber ich will es! U72(
Wie ist das bei Dir?

Beste Grüße
schwarz
schwarz
Hero Member
 
Beiträge: 571
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 14:13

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon poesie » So 11. Okt 2015, 20:02

@anemone

herzlichen Dank _Mij_ für deine lieben Worte und deine Hilfe, habe die Signatur einrichten können :-)

@schwarz

auch dir ganz herzlichen Dank _floating_heart für deine lieben Begrüßungsworte, auf deine Frage antworten kann ich im Moment nicht (sitze im Wohnzimmer, bin nicht alleine, Tv läuft) da ich dafür Ruhe benötige und Überlegen möchte.
habe mir von Rilke "Die Gedichte" (895Seiten) letzte Woche gekauft und finde ein Gedicht schöner als das andere...da kann ich noch Monate stöbern

bin auch keine Nachteule wenn ich morgens raus muss arbeiten (so wie morgen früh) , die bin ich nur im Urlaub elefant2

es tut sehr gut so nett begrüßt zu werden
liebe Grüße Poesie
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 15:15

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon schwarz » So 11. Okt 2015, 21:53

Und dafür hast Du mein vollstes Verständis, poesie! _hj7_
Und kein Stress, antworte, wenn und wann immer Du magst.
Jaaa, Rilke ist der Hammer!!!

Eins meiner Lieblingszitate:

...; vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen,
die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen.
vielleicht ist alles Schreckliche im tiefsten Grunde das Hilflose,
das von uns Hilfe will.


Hab eine gute Zeit hier und da
und fühl Dich wohl!

Beste Grüße
schwarz
schwarz
Hero Member
 
Beiträge: 571
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 14:13

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon poesie » Mo 12. Okt 2015, 14:52

hallo liebe/r Schwarz,

das ist aber schön, das Zitat mit den Drachen _wol_
Ich muss jetzt echt innehalten und reflektieren warum mir mein Zitat so gut gefällt. Achtung [*] jetzt werden Schachtelsätze kommen. Es ist so neu meine Gefühle/Gedanken schriftlich zu formulieren. Habe mich das so nie getraut.
Wenn ich es lese und ein bischen daran glaube, wenn ich z.B. wie heute mittag in einem negativen Gedankenkarussel fahre... (=habe vom letzten Arbeitgeber gerade ein Zeugnis erhalten soll eine 1,5 sein, hört sich aber so seltsam an, und darüber mache ich mir Gedanken über Gedanken dass es doch wohl schlechter ist als 1,5 ....weil dieser AG mich mit Versprechungen/Äußerungen öfters enttäuscht hat) komme ich durch so ein Zitat besser wieder heraus. "ich muss das/dieses Leben nicht (so) verstehen", da ich mir immer viel mehr und viel tiefere Gedanken mache als mein Umfeld. Es fällt mir dann leichter aus meinem Gedankenkarussel wieder herauszukommen, es weicht meine negativen Gedanken etwas auf. Genau wie du es formulierst: ich muss es nicht verstehen aber ich möchte es...ich möchte es so annehmen wie es eben ist. Gerne mit weniger Bewertungen dafür mit mehr Vertrauen. Das klappt mal gut, mal nicht so gut. Beim Gedanken ans Zeugnis leider nicht so gut. Da fängt mein Karussel gerade wieder an zu rattern...
So, ich merke gerade das es gut tut überhaupt darüber=über Gefühle und Gedanken zu schreiben. Danke "Schwarz" für so einen Denkanstoß dänce
liebe Grüße Poesie
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 15:15

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon schwarz » Di 13. Okt 2015, 19:03

Ja, gell? Liebe das Zitat auch sooo sehr!
Und mit Schachtelsätzen kenne ich mich bestens aus.^^
Und hm...das heißt für Dich impliziert das Dinge verstehen wollen nur das Negative?
Was Dein Beispiel anbelangt...statt zu grübeln ist da wohl die Aktion besser:
Formulierungen recherchieren und dann ggf. den Arbeitgeber fragen bzw. es mit ihm besprechen.
Und genau, Bewertungen bringen einen meistens sowieso nicht weiter.
Besser die Dinge sehen wie siesind und dann schauen, was man daraus macht. (-;

Und schön, wenn Dir das Schreiben über Deine Gefühle und Gedanken gut tut.
Weiterhin viel Freude dabei und beste Grüße
schwarz
schwarz
Hero Member
 
Beiträge: 571
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 14:13

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon poesie » Do 15. Okt 2015, 20:38

hallo Schwarz _rosegirl_ ,

habe versucht dir eine PN zu schicken und leider die Nachricht erhalten "Der Benutzer, der hinzugefügt werden sollte, existiert nicht" OIO _nüxweiss_ ->wollte diesmal öffentlich nicht antworten
vielleicht kann mir ja jemand schreiben was ich falsch gemacht habe
liebe Grüße Poesie
_Mij_
Du musst das Leben nicht verstehen, dann wird es werden wie ein Fest...R.M. Rilke _schf_

"Mein schönstes Gedicht...?
Ich schrieb es nicht.
Aus tiefsten Tiefen stieg es.
Ich schwieg es."
von Mascha Kaléko


Sei ganz ruhig. Das Leben besteht nicht aus Sensationen
es läuft nicht davon, es bietet keine verpassten Gelegenheiten,
es wird nicht einmal weniger mit den Jahren.
Dreh dich nur beiläufig um: Es wird mehr.
(Angela Krauß)
poesie
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 2024
Registriert: So 11. Okt 2015, 15:15

Re: hallo ich trau mich mal

Beitragvon schwarz » Fr 16. Okt 2015, 11:06

Hi Poesie (-:

wenn Du auf meinen Beitrag gehst, ist rechts mein Name und so angezeigt,
und da unten drunter ist ein kleines, grünes Knöpfchen mit PN drauf...hast Du da drauf geklickt? (-;
schwarz
Hero Member
 
Beiträge: 571
Registriert: Mo 3. Aug 2015, 14:13



Ähnliche Beiträge

Hallo, ich möchte mich vorstellen....
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallo, ich stelle mich vor
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Hallo, ich stelle mich einmal vor
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Feinstaub
Antworten: 4
Hallo zusammen, ich will mich mal kurz vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallo...möchte mich kurz vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron