Hallo ihr Lieben

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Hallo ihr Lieben

Beitragvon monstersocke » Sa 23. Mai 2015, 15:05

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mich kurz vorstellen. Ich bin 27 Jahre alt und komme aus Hessen. Ich bin durch einen Zeitschriftenartikel der emotion auf das Thema HSP zum wiederholten Mal gestoßen und habe mich nun - nach dem schnellen Ende der 4. Partnerschaft (3 davon gingen nur einige Monate) - dazu entschlossen, mich mal hier anzumelden. Alles, was ich bisher über HSP gelesen habe, trifft auf mich zu.

Ich brauche viele Phasen der Regenerationszeit... Das macht es mir so wohl an der Arbeit (bin Lehrerin im Referendariat...) als auch in Partnerschaften mit Männern sehr schwer...

Mir wurde in meiner vorhergehenden Partnerschaft vorgeworfen, dass ich lüge, wenn ich sage, dass ich Stress hätte... das mein Stresspegel eben schneller als bei anderen erreicht ist, ist da nicht so einfach zu verstehen..

Liebe Grüße, Monstersocke
monstersocke
 

Re: Hallo ihr Lieben

Beitragvon Rhodesian Ridgeback » Sa 23. Mai 2015, 16:01

Herzlich willkommen hier, Monstersocke,

ein interessanter Name.

Hier gibt es eine Menge interessantes zu lesen. Gestern bin ich nach einer Woche aus Hessen zurückgekehrt. Ich war in Südhessen in der Nähe von Darmstadt.

Ist es nicht einer Erleichterung, zu wissen, was mit einen los ist? Für mich war es in nach einer gewissen Zeit eine Erleichterung und ich muss mich nicht so verbiegen, wie andere es von mir wünschen. Entweder, sie akzeptieren es oder sie haben meine Gesellschaft nicht nötig.

Auszeiten sind für HSP wichtig und wenige Nicht - HSP verstehen es. Da gibt es in Punkto Partnerschaft auch Probleme.
Diese hatte ich nicht. Ich hatte einen sehr lieben und verständnisvollen Mann. Meinen Mann vermisse ich sehr. Er fehlt mir sehr.
Er starb am 23.05.2014.

Ich wünsche dir sehr, dass du einen lieben und verständnisvollen Partner findest.

Liebe Grüße
Rhodesian Ridgeback
Unsere Hochsensibilität ist wie ein Präzisionswerkzeug, das beeindruckend leistungsfähig ist in der Wahrnehmung und im kreativen Output. Doch leider ist es ein Werkzeug, für das wir keine Gebrauchsanweisung erhalten haben und das wir versuchen zu verstehen durch Versuch und Irrtum

Georg Parlow, "Zart besaitet"
Benutzeravatar
Rhodesian Ridgeback
Hero Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 22:19

Re: Hallo ihr Lieben

Beitragvon monstersocke » Sa 23. Mai 2015, 19:18

Liebe Rhodesian Ridgeback,

vielen Dank für die liebe Aufnahme in das Forum.

Es tut mir sehr Leid, dass dein Mann von dir gegangen ist. :( Ich kann es mir kaum vorstellen, wie sehr ein solcher Verlust schmerzt. Ich wünsche dir viel Kraft!

Du hast so recht in Punkto Erleichterung. Ich musste erstmal herzlich weinen... Und bin dann gleich ins Auto gestiegen, um zu meiner Mutter zu fahren. Sie ist auch eine HSP. Ich hab uns schon immer als anders wahrgenommen. Ich bin eines von drei Kindern, aber meine Mutter und ich waren uns schon immer auf eine ganz andere Weise nah. Einfach, weil wir immer irgendwie anders waren. Jetzt hat dieses anders ein Gesicht.

Es erklärt so vieles für mich und man hat das Gefühl, man sieht plötzlich alles so klar. Es strömen gerade so viele Gedanken auf mich ein, dass ich völlig überfordert bin...

Ich sehe mich als Kind, als ich in die Grundschule kam, als Jugendliche.. als Frau in meinen Partnerschaften. In der Kommunikation mit meinem Hund... Als Freundin in meinem Freundeskreis.

Und ich sehe meine Mutter. Meine Mutter als die einfühlsamste und liebevollste Mutter, die ein Kind überhaupt haben kann. Oh nein, HS ist keine Schwäche. Sie kann wunderbares schaffen...

Ich werde sicherlich nochmal schreiben. Aber für den Moment bin ich überfordert..

Liebe Grüße, Monstersocke

P.S. Ich bin als Kind übrigens mit einer Rhodesian Ridgeback-Mischlingshündin aufgewachsen.
monstersocke
 

Re: Hallo ihr Lieben

Beitragvon Rhodesian Ridgeback » Sa 23. Mai 2015, 20:24

monstersocke hat geschrieben:Liebe Rhodesian Ridgeback,

vielen Dank für die liebe Aufnahme in das Forum.

Es tut mir sehr Leid, dass dein Mann von dir gegangen ist. :( Ich kann es mir kaum vorstellen, wie sehr ein solcher Verlust schmerzt. Ich wünsche dir viel Kraft!

Du hast so recht in Punkto Erleichterung. Ich musste erstmal herzlich weinen... Und bin dann gleich ins Auto gestiegen, um zu meiner Mutter zu fahren. Sie ist auch eine HSP. Ich hab uns schon immer als anders wahrgenommen. Ich bin eines von drei Kindern, aber meine Mutter und ich waren uns schon immer auf eine ganz andere Weise nah. Einfach, weil wir immer irgendwie anders waren. Jetzt hat dieses anders ein Gesicht.

Es erklärt so vieles für mich und man hat das Gefühl, man sieht plötzlich alles so klar. Es strömen gerade so viele Gedanken auf mich ein, dass ich völlig überfordert bin...

Ich sehe mich als Kind, als ich in die Grundschule kam, als Jugendliche.. als Frau in meinen Partnerschaften. In der Kommunikation mit meinem Hund... Als Freundin in meinem Freundeskreis.

Und ich sehe meine Mutter. Meine Mutter als die einfühlsamste und liebevollste Mutter, die ein Kind überhaupt haben kann. Oh nein, HS ist keine Schwäche. Sie kann wunderbares schaffen...

Ich werde sicherlich nochmal schreiben. Aber für den Moment bin ich überfordert..

Liebe Grüße, Monstersocke

P.S. Ich bin als Kind übrigens mit einer Rhodesian Ridgeback-Mischlingshündin aufgewachsen.



Hallo Monstersocke,

danke dir für dein Mitgefühl zum Tod meines Mannes. Ja, es ist sehr schmerzlich und immer wenn ich an bestimmte Orte komme, die ich mit ihm besucht habe oder Dinge sehe, die mich an ihn erinnern, muss ich immer mal wieder mit den Tränen kämpfen.

Es freut mich sehr, dass du in deiner Familie jemanden hast mit HSP und dann auch noch seine Mutter. Das freut mich sehr für dich.

Rhodesian Ridgebacks mag ich genau so gerne, wie alle anderen große Hunderassen. Ich bin mit Schäferhunden, Doggen und Dalmatinern aufgewachsen.

Lass dir Zeit. Um die Gedanken zu sortieren braucht man einfach Zeit und Ruhe.

Wünsche dir einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Rhodesian Ridgeback
Unsere Hochsensibilität ist wie ein Präzisionswerkzeug, das beeindruckend leistungsfähig ist in der Wahrnehmung und im kreativen Output. Doch leider ist es ein Werkzeug, für das wir keine Gebrauchsanweisung erhalten haben und das wir versuchen zu verstehen durch Versuch und Irrtum

Georg Parlow, "Zart besaitet"
Benutzeravatar
Rhodesian Ridgeback
Hero Member
 
Beiträge: 768
Registriert: Fr 19. Nov 2010, 22:19

Re: Hallo ihr Lieben

Beitragvon Sunny88m » Sa 23. Mai 2015, 22:29

Herzlich Willlkommen im Forum!

Hundemenschen und Socken kann es nie genug geben!
Sunny88m
 



Ähnliche Beiträge

Hallo Ihr Lieben
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Hallo ihr Lieben
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Hallo Ihr Lieben
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Hallo, Ihr Lieben:-)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallo ihr Lieben
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron