Hallo, Ihr Lieben

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon maasmensch2001 » Do 25. Feb 2016, 19:35

Ich bin 47 Jahre alt und wohne im Landkreis Böblingen.
Erst mal bin ich sehr froh darüber ein Forum gefunden zu haben in denen Personen sind die ebenso sensibel veranlagt sind wie ich. Es ist gar nicht so einfach die richtigen Worte zu finden für das was ich alles sagen möchte. Aber das kennt ihr sicher. Im Moment bin ich auf der Suche nach Gleichgesinnten mit denen ich mich auf einer anderen Ebene unterhalten kann. Über manche Dinge kann man sich oft nicht mit normal Sensiblen unterhalten, da diese einen nicht verstehen. Ich fühle mich dann etwas wie ein Alien.
Bereits in jungen Jahren habe ich meine hohe Sensibilität bemerkt. Ich kann Dinge, Stimmungen und Gefühle wahrnehmen, die andere nicht sehen. Dadurch habe ich wie verschiedene andere im Forum nicht nur gute Erfahrungen gemacht. Von diversen Freunden, die einen regelrecht ausgesaugt haben und meiner Mutter, die mich in null komma nix zum heulen bringen kann und dies sichtlich genießt habe ich mich trennen müssen um nicht völlig durchzudrehen. Verschiedene Therapien und Medikamente gegen Depressionen haben nicht angeschlagen, so kam ich auf das Thema Hochsensibilität. Das war wie ein Befreiungsschlag! Nun versuche ich zu lernen besser damit umzugehen. Viele Dinge mache ich schon automatisch richtig, da ich mich meistens nach dem richte was mir gut tut und was nicht. Oft wird man aber leider von der Gesellschaft "ferngesteuert".
Ich denke dass wir uns gegenseitig unterstützen und bereichern können und freue mich auf viele interessante Beiträge.
Grüßle, Michaela
Die tollsten Menschen sind immer etwas verrückt!
Benutzeravatar
maasmensch2001
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:51

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon Lexy » Fr 26. Feb 2016, 01:22

Hallo Michaela,

ja, wie ein Befreiungsschlag - das trifft es sehr gut :-)
Einfach mal frei durchatmen können, weil man sich nicht wie Alien fühlen muss ...
Lexy
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 55
Registriert: Do 25. Feb 2016, 14:58

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon wolkenvogel » Sa 27. Feb 2016, 10:40

Liebe Michaela,

du sprichst mir aus der Seele, so ähnliche Erfahrungen habe ich auch gemacht. Mittlerweile ist meine Seele so wund und verletzt. Dann kam dieses besagte Licht in der Dunkelheit und ich fand dieses Forum.

Liebe Grüße
wolkenvogel
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon Nachdenklich » Sa 27. Feb 2016, 21:13

Hallo Michaela!

Ich erkenne mich in deiner Vorstellung wieder :)
Auch ich habe mich vor ein paar Jahren vor meiner Mutter und Schwester zurück gezogen, da ich erkennen musste, dass mir beide nicht gut tun. Manches Mal habe ich deswegen ein schlechtes Gewissen, aber dann rufe ich mir wieder alles neg. ins Bewusstsein (negatives überwiegt leider) und ich weiß wieder, warum ich das getan habe.

Bin auch von klein Auf Hoch-sensibel und wurde deswegen verlacht und verspottet, auch von meiner Familie.

Willkommen im Forum! :)
Liebe Grüße sendet Euch
Nachdenklich _roseboy_
Benutzeravatar
Nachdenklich
Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 16. Feb 2016, 02:46

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon maasmensch2001 » Sa 27. Feb 2016, 23:03

Es vergeht kein Tag an dem ich nicht an meine Familie denke. Ich vermisse sie einerseits, andererseits weiß ich genau, dass ich bei weiteren Kontakt zugrunde gegangen wäre. Ein paar mal hatten wir in den ersten Jahren versucht uns anzunähern. Das ist aber immer wieder an den selben Problemen gescheitert. So wie es jetzt ist, ist es gut so. Schade für meine Kinder die ihre Verwandtschaft mütterlicherseits bisher nicht kennen gelernt haben. Oder auch nicht. Die beiden sind jetzt 16 und 21 und haben kein Interesse die Familie kennenzulernen. Sie kennen die Adressen, sagen sich aber zurecht, wo waren die Anderen in den letzten Jahren?
Es ist mir einfach zu anstrengend nur um einen gewissen Schein nach aussen zu wahren mich zu verleugnen und dabei unglücklich zu sein. So habe ich wenigstens diesbezüglich ein ruhiges Leben und inzwischen auch kein schlechtes Gewissen mehr. Manchmal muss man einfach unpopuläre Entscheidungen treffen...
Die tollsten Menschen sind immer etwas verrückt!
Benutzeravatar
maasmensch2001
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:51

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon wolkenvogel » So 28. Feb 2016, 13:17

Das kann ich nur bestätigen, wenn ich das in meiner Umgebung betrachte was sich menschen alles Gefallen lassen und keine Lehre daraus ziehen. Da wird geschluckt und gute Miene zum bösen Spiel gemacht, ich für meinen Teil bin dafür sich abzugrenzen und dafür zu sorgen, dass keine weitern Verletzungen mehr geschehen können.
Auch ich habe mich von meiner Mutter zurückgezogen, viel zu spät wie ich finde und nun ist sie heuer 10 Jahre tot, doch die Trauer um meinen kleinen Hund der letztes Jahr gestorben, ist unbeschreiblich schmerzhafter als das bei ihr der Fall gewesen ist. Auch die Trauer über den Tod meines Vaters der vor 8 Jahren war, hat mich so gut wie überhaupt nicht berührt. Mit der Schwiegermutter ganau das gleiche.

Was ich damit ausdrücken will ist, diese Menschen haben mich bis in die tiefsten Gründe meiner Seele verletzt um das auf die Dauer aushalten zu können darf man nicht HS sein. Der einzige Weg ist, sich zurückziehen.

Liebe Grüße
wolkenvogel
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon Regenbogenlicht » So 28. Feb 2016, 20:04

Hallo Wolkenvogel,

wolkenvogel hat geschrieben:
Was ich damit ausdrücken will ist, diese Menschen haben mich bis in die tiefsten Gründe meiner Seele verletzt um das auf die Dauer aushalten zu können darf man nicht HS sein. Der einzige Weg ist, sich zurückziehen.

Liebe Grüße
wolkenvogel


Ich möchte Dir da ganz entschieden widersprechen. Kennst Du die "tiefsten Gründe (d)meiner Seele"?
Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß oft "nur" das eigene Ego verletzt wird, z.B. weil die Eltern nicht möchten,
daß man so blöd wird wie viele andere Menschen und immer weiter in Richtung Egoist mutiert. Auf der anderen Seite sind Eltern oft nicht in der Lage, ihren Kindern ihre Liebe zu zeigen, da sie das nie gelernt haben (jedenfalls in der Generation meiner Eltern). Und mit anderen Dingen waren sie ganz einfach überfordert. Alle mußten Arbeiten, die Pille gabs noch nicht und so hatte man halt mehrere Kinder und die mußten irgendwie funktionieren, sonst fiel alles auseinander. Und auch die Eltern wurden von ihren Eltern geprägt!

Gerade uns als HSP steht es nicht zu, andere zu verurteilen, da wir in der Lage sind, sie zu verstehen und durch Analyse, Kontemplation und Reflektion ihre Verhalten ausgehend von ihren Möglichkeiten nachzuvollziehen. Viele andere Wesen sind gezwungen, gemäß ihren Instinkten zu handeln, da sie es einfach nicht besser wissen.

Und niemand muss schlucken und gute Miene zum bösen Spiel machen. Wir sind alle erwachsen, da kann man auch seine Meinung kundtun, auch und gerade der eigenen Verwandschaft gegenüber. Und man kann ihnen auch sagen, daß man unter ihnen gelitten hat und ihnen dann verzeihen - einer muß ja den ersten Schritt tun.

Nur Liebe besiegt Hass
„Sieh dir an wie er mich verletzt
und geschlagen, wie er mich zu
Boden geworfen und ausgeraubt hat.“
Lebe mit solchen Gedanken, und du lebst in Hass.

„Sieh dir an, wie er mich verletzt
und geschlagen, wie er mich zu
Boden geworfen und ausgeraubt hat.“
Gib solche Gedanken auf und lebe in Liebe.

In dieser Welt
hat Hass noch niemals Hass vertrieben.
Nur Liebe besiegt Hass.
Dies ist das Gesetz,
alt und unverbrüchlich.
Auch du wirst einmal sterben.
Weißt du dies,
wie kannst du dann noch streiten?

(Dhammapada)

Liebe
Regenbogenlicht
Regenbogenlicht
Full Member
 
Beiträge: 122
Registriert: Fr 29. Aug 2014, 13:46

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon maasmensch2001 » So 28. Feb 2016, 23:38

Ich denke dass hier wirklich jeder ausschließlich von seinen ganz eigenen Empfindungen und Eindrücken berichtet. Von Hass war nicht die Rede. Eher von einem Arrangement mit der derzeitigen Situation. Ich für meinen Teil hege keinen Groll gegen meine Familie. Meine Eltern sind in einer schwierigen Zeit groß geworden und um ihre Kinderseelen hat man sich damals keinen Kopf gemacht. Damit habe ich mich auch familiengeschichtlich auseinander gesetzt. Ich musste mich zurück ziehen, da ich mir öfters überlegt hatte mir was anzutun. Das war der einzige Weg mich zu schützen.
Die tollsten Menschen sind immer etwas verrückt!
Benutzeravatar
maasmensch2001
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1106
Registriert: Do 25. Feb 2016, 13:51

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon Nachdenklich » Mo 29. Feb 2016, 00:30

Regenbogenlicht hat geschrieben:Hallo Wolkenvogel,

Gerade uns als HSP steht es nicht zu, andere zu verurteilen, da wir in der Lage sind, sie zu verstehen und durch Analyse, Kontemplation und Reflektion ihre Verhalten ausgehend von ihren Möglichkeiten nachzuvollziehen. Viele andere Wesen sind gezwungen, gemäß ihren Instinkten zu handeln, da sie es einfach nicht besser wissen.

Und niemand muss schlucken und gute Miene zum bösen Spiel machen. Wir sind alle erwachsen, da kann man auch seine Meinung kundtun, auch und gerade der eigenen Verwandschaft gegenüber. Und man kann ihnen auch sagen, daß man unter ihnen gelitten hat und ihnen dann verzeihen - einer muß ja den ersten Schritt tun.

Da muss ich dir ganz entschieden Widersprechen!
"Andere Wesen" so wie du es ausdrückst, werden nicht gezwungen nur nach Instinkt zu handeln! Gott hat auch ihnen einen Geist und Gefühle gegeben.... Du schreibst ja gerade so, wie wenn Menschen mit HSP über allem Anderen stehen würden und auch alles verstehen und hinnehmen müssen!- Nein so ist es aber wirklich nicht.

Es gibt eben Menschen die andere Meinungen nicht akzeptieren und mit diesen kann man nicht sprechen, weil sie es nicht verstehen oder nicht verstehen wollen!
Ich habe 53 Jahre lang versucht mit meiner Mutter und meiner Schwester gut aufzukommen. Ich denke, dass ist lange genug.
Es steht dir auch nicht zu, irgend jemanden hier ein schlechtes Gewissen einzureden. Ich denke, dass sich jeder von uns sein Handeln reiflich überlegt hat, bevor man sich zu diesem Schritt entschloss.

Ich habe mich über dieses Thema auch sehr ausführlich mit einer Psychologin unterhalten. Niemand ist gezwungen etwas auszuhalten, was ihm nicht gut tut! Jeder hat nur ein Leben und das soll er so leben wie es ihm gefällt!
Liebe Grüße sendet Euch
Nachdenklich _roseboy_
Benutzeravatar
Nachdenklich
Neuling
 
Beiträge: 37
Registriert: Di 16. Feb 2016, 02:46

Re: Hallo, Ihr Lieben

Beitragvon wolkenvogel » Mo 29. Feb 2016, 12:01

Hallo,

ich habe gesehen dies ist das Vorstellungsportal und ich bin mir nicht sicher ob das nun ein jeder mitlesen kann. Ich für mich selbst empfinde den von mir erwähnten Personen keinen Hass, doch Liebe empfand ich zum Schluss auch nicht, ich bin kein Übermensch und die Verletzungen waren doch zu gross für mich.

Ich bin ja nicht der These anhängig das man nach einem Missbrauch nur den Täter um Verzeihung bitten soll und gut ist. Tut mir Leid diese (Stärke) oder wie immer man es nennen mag besitze ich nicht. Gegen Dummheit ist neunmal kein Kraut gewachsen, ich habe verziehen, jedoch nicht vergessen und diese Menschen auch noch lieben obwohl sie schon tot sind, kann ich nicht, da diese Liebe mir auch nicht gelehrt wurde.

Ich werde mein eigenes Thema dazu eröffnen, denn dieses ist maasmensch 2001 ihres und ich wollte nicht das sie missverstanden wird, denn jeder Mensch empfindet anders, doch es hat mich einfach getriggert. Sorry war nicht meine Absicht. smuld

Liebe Grüße
Wolkenvogel
Zuletzt geändert von wolkenvogel am Mo 29. Feb 2016, 23:12, insgesamt 1-mal geändert.
wolkenvogel
Full Member
 
Beiträge: 162
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 21:55

Nächste


Ähnliche Beiträge

Hallo ihr Lieben
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4
hallo ihr lieben!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Hallo ihr Lieben...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: steffi190384
Antworten: 6
Hallo ihr Lieben mit dem besonderen Etwas
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallo ihr lieben!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 17

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron