HAllöchen

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

HAllöchen

Beitragvon chakana » Mi 7. Mai 2014, 11:06

_Mij_
Hi, ich bin die (CHA) KA(RIN) (NA) der Name setzt sich aus den Namen meiner Töchter und mir zusammen, bin jetzt 45 Jahre alt. War vor einigen Wochen auf der Suche nach "Traumatherapeuten" oder irgendwie jemanden, meinetwegen auch nem "Hellseher" der mir sagen kann, wie ich aus meinen (rezidivierenden) ständigen seelischen Tiefs rauskomme, bzw. das mir jemand sagt---ich bilde mir die Dinge die ich in zwischenmenschlichen Dinge wahrnehme, einfach nur ein. Nun ja, so bin ich auf HSP gekommen, was sich für mich seeeehr stimmig angefühlt hat. Alles was man den HSP`S so "nachsagt" kann ich bei mir absolut bestätigen. Zwar ist es mir arg unangenehm, mich mit irgendwas zu schmücken, was nicht zu 150% bewiesen ist, aber dennoch gehe ich davon aus ein HSP zu sein. Habe seit meiner Kindheit auch immer Hunde und Katzen gehabt. Gehe darin auf, Menschen, klein und gross und auchTiere in ihren seelischen Nöten zu erkennen. Teilweise, meine ich die seelischen Qualen, Schmerzen, richtig mitzufühlen. Ich lese in Gesichter, meine Kognition ist suuuper :-)
schon als ich klein war, war ich immer der Vermittler, habe beschützt weil ich die Verletzungen anderer gespürt habe. Habe meine Mutter immer noch in den Ohren...hach bist du heute wieder zart besaitet....oder ach jetzt sei doch nicht so empfindlich, habe mich, revuepassierend... immer dafür geschämt und konnte es nicht einordnen das sie oder alle anderen das so nicht empfunden haben big_cry2
Als ich dann selber Mutter wurde, und beispielsweise unterwegs mein Baby auf der Toilette (Wickeltisch) gewickelt habe, waren andere Mütter die hinter mir warten mussten, entnervt von meiner piniblen Art mein Kind 150% knitterfrei in die Pampers und Body zu legen. -Schk_
Da ich in jeglicher Art meine Kinder so rücksichtsvoll erzogen habe, kann ich nicht sagen ob sie wegen meiner Erziehung, so sensibel sind, oder ob sie vllt auch HSP sind _nüxweiss_
aber sicherlich ist meine englische Bulldogge ein HSP mit drei Sternen :-)) mein Freund muss immer lachen wenn sie mal wieder total zusammenzuckt weil eine Fliege gepupst hat oder irgendein anderes Geräusch sie mal wieder erschrocken hat, oder sie erst nach 1 Std die neue Deko (Buddha relief) entdeckt hat, und mit einem Satz aus ihrem Körbchen unter dem Wohnzimmertisch springt und minutenlang grummelt, knurrt und bellt :-)))) ich verfolge ihren Blick und entferne dann sofort das "ÜÜÜÜbel" dann ists wieder gut.

Vielleicht noch kurz zu meinem persönlichen Eindruck/Erfahrung von HSP und Spiritualität bzw Eso, ich habe jahrelang eine Ausbildung im "heilerischen" Bereich gemacht, bei mir ist auch ganz schnell das Misstrauen geweckt, wenn ich die ganz feinen Nuancen der "Abhängigkeit" Guru-gehabe oder Sektenartiges... bemerke, m.E. jedoch, gehe ich sehr stark davon aus, das sehr emphatische ...nennen wir sie mal Heiler/Hellsichtige... sicherlich unter den HSP zu finden sind. Man kann es m.E. nicht lernen, zu fühlen, was ein anderer Mensch fühlt, oder wenn man in einen Raum eintritt, diese Spannung zu fühlen, wenn die Atmosphäre knistert...usw.
Was mir persönlich sicherlich in meiner Ausbildung geholfen hat, die verschiedenen Stimmungen wahrzunehmen, und mich nicht von ihnen einfach umhauen zu lassen. Meine "Überforderung" sowie auch zu erkennen wann ich "ausgesaugt werde, ....wenn die miese Stimmung auf mich abfärbt...

Würde mich sehr freuen hier vllt eure Meinung dazu zu hören, HSP haben nunmal eine super feine Wahrnehmung, die sicherlich oftmals "abgehoben und spirituell zu sein scheint" für jemand unbedarftes. Wie will man es denn erklären, wenn man z.B. genau weiss weil man es einfach wahrnimmt, das es jemand total schlecht geht aber er nur gute Miene zum bösen Spiel macht, dann eins und eins zusammen zählt, die verschiedenen Bereiche abklappert, dann Geistesblitzmässig wahrnimmt, das der Grund bei der Arbeit, Familie...Beziehung liegt? Oder als einzigster schon Wochen vor einer offenen Feindschaft, die unterschwelligen Stiche in einer Unterhaltung/Verhalten wahrgenommen hat und sonst niemand?
chakana
 

Re: HAllöchen

Beitragvon habibti » Mi 7. Mai 2014, 11:35

Liebe chakana,

erst einmal herzlich willkommen hier im Forum. _Mij_

Ob Du eine HSP bist, kann ich nicht beurteilen, ich kenne
mich noch nicht so gut damit aus. Aber die Kombiation
HSP und ES gibt es hier öfter. Ich selbst zägle mich bis zu
einem gewissen Grad auch dazu. Aber ich würde mich nicht
als ES bezeichnen. Ich setze mich lediglich mit dem ein oder
anderen ES Thema auseinander. Für mich ist es eine Ergänzung
zu meinem christlichen Glauben. Ich denke, daß Menschen,
die sich mit Glaube und Religion auseinander setzen mehr in
die Tiefe gehen. Und HSP, wenn ihnen die HS bekannt ist,
ebenso. Da kann es also auf also schon eine parallele bestehen.

Wie kamst Du denn zu der Annahme, daß Du HS bist ? Hast Du
einen onlinetest gemacht, oder mehr durch das Lesen von
Bücher ?

Aber les Dich hier erst mal ein, dann können wie in den
Austausch kommen. Ich wünsche Dir gutes Ankommen und viel


_flov_ Freude hier.
Lieben Gruß, habibti
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
" Man muß Emotionen einsetzen, um dem Gedanken
Gefühl ein zu hauchen, damit er Form annehmen kann."


Charles Haanel
Benutzeravatar
habibti
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1725
Registriert: Di 4. Feb 2014, 14:54

Re: HAllöchen

Beitragvon Stimmungsaufhellerin » Mi 7. Mai 2014, 15:43

Hallo liebe chakana!

iwikx

Ich finde es so herrlich, was du von deiner Bulldogge schreibst..... _grinsevil_
Veränderungen in der Hausdekoration registriert auch mein Freund grummelnd.
Feng Shui bedeutet für ihn futschi weg. Er befürchtete zeitweise, ich würde die ganze Wohnung ausräumen....
Ähnlichkeit mit einer Bulldogge besteht ansonsten nicht!

Die feine Wahrnehmung, von der du schreibst, haben wohl viele Hochsensible.
Im Hinblick darauf, dass sie sofort registrieren, wenn Außendarstellung und innerer Zustand nicht übereinstimmen.

Erstmal alles Gute für dich!

smwk

Stine
Glücklich ist, wer vergisst,
was doch nicht zu ändern ist.
aus: Die Fledermaus, Johann Strauß
Benutzeravatar
Stimmungsaufhellerin
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1325
Registriert: Fr 10. Aug 2012, 17:08



Ähnliche Beiträge

Selbstdefinition ist nicht leicht! Hallöchen!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallöchen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Hallöchen zusammen! :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3
Hallöchen ihr!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Mobucy
Antworten: 3
Hallöchen!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 10

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron