huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Beitragvon Seelenlicht » Di 15. Mai 2012, 18:51

Hallo zusammen :-)

so jetzt bin ich hier und mit der von der Partie.

So....ich bin in Vorstellungsschreiben geschweige denn in der Selbstbeschreibung nicht sonderlich gut, aber ich gebe mein Bestes was Vernünftiges hier zu praktizieren.

Nun, ich heiße Johannes und wohne in Oberbayern. Ich bin im Moment 28 und habe das Gefühl, dass ich eine hochsensible Person bin.

Vor einer Woche noch wäre ich nie auf die Idee gekommen, mich hier zu registrieren noch kannte ich das Forum hier.
Ich bin in seit 2007 3mal auf das Thema „hochsensible Personen“ gestoßen. Jedoch habe ich es bis dahin nicht erkannt, dass ich mit dem hier was zu tun habe. Das lag wohl daran, dass ich nicht wusste, mit welchen Eigenschaften ich mich am besten beschreiben kann.
Okay, ich kenne mich selbst immer besser, jedoch die Beschreibung in Worten war das komplizierte an der Sache.

Und, dass ich mich auf gewisses festgebissen habe, was dich da nennt „Autismus“. Ich habe mich in der Thematik so sehr festgebissen, dass ich mich dann wirklich für einen Autisten gehalten habe. Unbewusst entsprechend habe ich die Merkmale vom Autismus versucht zu übernehmen.
Ich hatte bei dem Thema nie das Gefühl, „ja das ist es. Hier bin ich richtig.“ Und in keinem Autismusforum habe ich mich jemals wohlgefühlt. Jetzt weiß ich wieso. Weil ich nicht dahin gehöre.

Und als ob das nicht schon genug ist- was jetzt nicht negativ gemeint ist – bin ich in einem Buchkatalog über alternative Themen mal wieder auf das Thema „hochsensible Person“ gestoßen.
Diesmal hatte ich das Gefühl, „ja jetzt muss ich mich damit unbedingt beschäftigen“.
Und entsprechend hab ich das gemacht.

Ich merke gerade wie das Thema „hochsensible Personen“ - wohl eher dass ich hochsensibel bin mein Leben gerade gründlich auf den Kopf stellt.
Ich fühle mich so, wie ein rohes Ei, dessen Schale gerade zerplatzt oder schon zerplatzt ist.

Ich hätte heute vor dem Abendessen- ich koche abends im Moment- am liebsten Sahne mit Tomaten mit Salz gegessen. Ich habe das aber zu liebe meines Körpers sein lassen, weil ich genau weiß, dass es mir nicht wirklich gut getan hätte. Und nein, ich bin nicht schwanger. Gefühlschaos ist der wesentliche bessere Ausdruck für meinen Zustand.


Und nun, mit dem Thema „hochsensible Personen“ stehe ich am Anfang. Ich habe noch null Ahnung, wohin mich das genau führt.

Hier merke ich...also an dem Forum...ja der Ort ist richtig. Das Gefühl ist da, dass ich hier richtig bin. Und ich weiß, dass es für mich besser ist auf mein Gefühl zu hören. Ich merke einfach es ist der richtige Ort, dann wird der Rest auch stimmen, dass ich HS bin.
Mal abgesehen davon, dass im Test von Zart Besaitet 255 Punkte herausgekommen und auch hier der eine Test, den ich im Forum gefunden habe, auf ein ähnliches Ergebnis kommt wie von Zart Besaitet, habe ich einfach das Gefühl, „ ja hier bin ich richtig und ich werde verstanden“. Und das konnte man vom Autismusforum nicht gerade behaupten... .

So...der obere Teil den hab ich am Montag geschrieben...den Rest heute am Dienstag... .Nun ich bring jetzt die Vorstellung langsam zu Abschluss. Ich könnte sicher 5 Seiten hier schreiben, aber das würde dann etwas chaotisch werden.

Gefühlsmäßig bin ich HS und ich habe das Gefühl, dass ich irgendwo zwischen HS und HSS stehe. Wobei ich in dem Test von HSS keine Frage mit einem eindeutigen JA beantworten konnte, sondern immer nur mit „ Ja, ein bisschen“.

Ich habe eine sehr große Wahrnehmung. Stimmungen, Gefühle, Emotionen, Energien. Eben alles mögliche. Meiner Meinung eine große Verantwortung, wenn damit auf andere bezogen keinen Scheiß machen möchte.
Bis jetzt war ich die meiste Zeit allein. Zumindestens in meiner Freizeit. Aber seit 2 Monaten ungefähr treten immer mehr Menschen in meinem Umfeld auf, mit denen ich glaub zu können und umgekehrt. Und jetzt wo ich aus HS gestoßen bin, kann ich das hoffentlich naher Zukunft irgendwie vernüftig erklären.
Ja, ich brauch logischerweise auch meine Ruhe und ziehe mich auch mal gerne zurück. Entweder in meine Wohnung, die in der Regel mein Kraftort ist oder in die Natur.
Ich bin relativ stressanfällig, schaffe es regelmäßig mich selbst unter Stress zu stellen. Okay, und unter Stress komm ich wunderbar, wenn zuviel auf mich einprasselt. Oder mich jemand unter Druck setzt. Ich bin dann innerlich gereizt, sodass mein Verhalten...um es mal sanft auszudrücken...eklig sein kann, was mir danach dann wieder Leid tut. Manchmal brech ich dann auch in Tränen aus.

Ja, und der Satz passt manchmal ganz gut zu mir...ich komm hier gerade wieder auf HSS zu sprechen... dass ich mit den einen Fuss aufm Gas hab und den anderen auf der Bremse.“ Besonders in den letzten Wochen hatte ich den Zustand oft. Und sollte ichs wirklich mal übertreiben, was selten vorkommt, ist das leidvolle Ende der Geschichte ist entweder ein „Vollcrash“ ,das heißt ,dass mir gar nichts gelingt oder mein Körper mir so deutliche Anzeichen gibt, dass es nicht geht.
In der Regel höre ich aber freiwillig auf, nämlich wegen meinem Körper zu liebe.

Ich habe jetzt nicht alle Punkte von HS im Bezug auf beschrieben, weil ich gerade nicht weiß wie am Besten ich es hinbekomme...aber ich denke, dass wird in anderen Beiträgen irgendwie geschehen.

Jenseits von HS mag ich noch die Natur, interessiere mich für das Thema Selbstversorung sowie Sprachen...vorallem französisch und schwedisch...irgendwie auch russisch und spanisch. Bis auf russisch will ich eigentlich alle Sprachen verbessern bzw. neulernen. In französisch hab ich Kenntnisse, im Rest nicht.
Und nicht zu vergessen, ich bin ein völliger Querdenker und habe auch rebellische Eigenschaften in mir, die nicht dominant sind und stell gern die ganze Politik etc in Frage.

Und in der Regel lache ich auch gern und viel. Und trage auch mal gerne gelbe Kleidung.

So, das war es. Ich freue mich auf Antworten. :-) danke2

Liebe Grüße, :-) _magic_

Johannes
Seelenlicht
 

Re: huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Beitragvon Claudi » Di 15. Mai 2012, 21:05

Hallo Johannes

Ich bin zwar selber hier noch ein absoluter Neuling und weiss auch erst seit letzten Freitag von HSP und möchte Dich aber dennoch hier willkommen heissen sm_06
Ich glaube, wir können uns hier ganz wohlfühlen mit unserer Hochsensibilität.

Witzig find ich das ich mich bisher auch immer als Autist bezeichnet hätte. Meist mit einem Lächeln auf den Lippen und genau das erstaunte Lächeln habe ich auch oft zurück erhalten. Ich mag Strukturen und feste Abläufe, sie geben mir Sicherheit.

Ich wünsche Dir viel Gutes hier und liebe Grüsse
Claudia
Claudi
 

Re: huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Beitragvon Seelenlicht » Mi 16. Mai 2012, 12:56

huhu Claudia _hello_

danke für deine lieben Worte.

Ja, das mit dem Thema Autismus ist so eine Sache für sich.... . Es ist eigentlich ein ganz interessantes Thema..... . Hier scheint es aber eh schon nen Theard über Autismus zu geben....irgendwo in den Kantakomben des Forums.. _grin_ . Vielleicht schreib ich da irgendwann mal was... .

Liebe Grüße,

Johannes
Seelenlicht
 

Re: huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Beitragvon Seelenlicht » Mi 16. Mai 2012, 14:33

Ich schreibs jetzt einfach mal hier rein. Ich habe mich inzwischen im Forum ein wenig eingelesen; auch gleich ich noch weit davon entfernt bin das ganze Forum zu kennen, möchte einfach mal Danke sagen, dass es diesen Ort hier gibt.
Mein Dank geht an Admins und Moderatoren sowie an alle, welche das Forum lebendig halten. danke2 _flöwer_

Liebe Grüße, _magic_

Johannes

ps: Mein Accountname hier ist ein Nickname und als nichts anderes gedacht. Ich habe ihn gewählt, weil er mir gefallen hat. Er soll keinesfalls euch das Signal übermitteln, dass ich mich über jemanden stelle. Das ist nicht meine Art und auch nicht meine Lebensweise.
Seelenlicht
 

Re: huhu - ich bin jetzt auch hier :-)

Beitragvon petra » Mo 21. Mai 2012, 11:21

Hallo Johannes,

ich habe hier vor ein paar Minuten meinen ersten Begrüßungsthread erstellt und dachte mir, ich schaue mal, was die anderen so geschrieben haben.
Lustigerweise habe ich darin eben geschrieben, dass ich bisher dachte eine leichte Form von Autismus zu haben...
Es tut so gut, zu lesen, dass es dir auch so geht!!!

Ganz liebe Grüße,
petra
petra
 



Ähnliche Beiträge

Huhu vom bunten Tupfen aus Berlin
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: der bunte Tupfen
Antworten: 8
Huhu :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Bin auch hier gelandet
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 6
Habe jetzt auch hierher gefunden
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: ellen71
Antworten: 5
huhu...ich bin die neue :)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron