Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon Waldlied » Mo 12. Aug 2019, 00:39

Euch allen ein herzliches Hallo,

ich möchte es gerne kurz machen (so gut es geht) um den Platz hier nicht zu sprengen.

Zusammengefasst bin dies ich:

Als Kind sehr sensibel und empfindsam, traten Menschen in mein Leben, die weniger Gutes im Sinn hatten oder geben konnten. Durch die ständige Erfahrung mit Ungerechtigkeit, Ratlosigkeit, Ignoranz oder Bosheit, hatte ich viele Probleme, die sich wie ein roter Faden durch mein Leben zogen, und manche noch immer ziehen. Es schien mir so, als zöge ich das Schlechte geradezu an.
Leider ist es mir dadurch erst einmal nicht gelungen etwas Positives an mir, bzw. meinen Besonderheiten zu finden. Also störte ich mich am Meisten an mir selbst.

Ich versuche seit ein paar Jahren mehr Verständnis für mich selbst aufzubringen, Verhaltensweisen, Ängste etc. zu verstehen und Positives aus meinen Besonderheiten zu ziehen, was mir mal mehr und mal weniger gut gelingt. Aber es hat sich bereits viel Schönes und Gutes ergeben.

Ich bin wissensdurstig und offen, neugierig auf das Leben, ein Stehaufmännchen, humorvoll und auch ein Optimist, wenn es mir nicht gerade wirklich schlecht geht.
Das leben hat mir so viele Steine in den Weg gelegt, und tut es noch, doch mittlerweile bin ich sogar meist dankbar dafür, da ich dadurch immer mehr erkenne, was ich brauche, was wichtig ist, was ich (noch) nicht kann, oder zu was allem ich doch im Stande bin.

Ich denke mit dieser oder einer ähnlichen Geschichte kann der Großteil von euch aufwarten.

Derzeit habe ich leider massive Probleme in meiner Beziehung und denke, dass da viele negative Erfahrungen meinerseits hineinspielen. Mein Partner ist zwar auch sehr schwierig (vor allem jetzt mit vielen Symptomen von Burnout), aber wenn ich ihm gegenüber das Verständnis aufbringen könnte, das ich dem Rest der Welt entgegenbringe, und wenn ich mich nicht zu tiefst verletzt durch Dinge, die er zu mir sagt, fühlen würde, die mich dann in einen Zustand der Verteidigung manövrieren, dann wären die meisten Probleme gar nicht existent. Mir fehlt es da auch an einer gewissen Gleichgültigkeit aber auch am Überwinden von negativen Erfahrungen in den Beziehungen (Familiär) der Vergangenheit.

Was ich gerade ziemlich gut gebrauchen könnte, wäre eine Art Mentor. Jemand, der ähnliche Erfahrungen gemacht hat und daran gewachsen ist. Selbstverständlich möchte und werde ich auch selbst weiterhin meine Erfahrungen und Erkenntnisse machen. Aber in manchen Bereichen (gerade auch hinsichtlich der Beziehung) stecke ich einfach so tief in Automatismen fest, dass sich Reaktionen oder Handlungen, wie in einer ewigen Spirale wiederholen, aus der ich nicht ausbrechen kann, sosehr ich es auch versuche. Ich möchte gar nicht rumheulen und mich in Selbstmitleid baden, sondern resistent gegen (vermeintliche) Angriffe werden, meine Schwächen zu meinen Stärken machen usw.

Eine Art guter Freund, wäre auch toll. Jemand, mit dem ich über alles mögliche frei sprechen kann und anders herum.

Danke, dass ich hier sein kann.

Ich freue mich auf das, was ich hier erfahren und lernen werde.

Liebe Grüße,
Waldkind
Liebe zu uns und dem Leben selbst, zu unseren Mitmenschen, zu allem, was diese Welt bevölkert, und zu allem was uns Umgibt, entzündet eine angenehm leuchtende Flamme in uns, die uns mehr Verständnis, Glück, Geduld und Achtung verleiht.

Daher fühlt euch geliebt.
Waldlied
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Jul 2019, 11:29

Re: Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon wind-und-wellen » Mo 12. Aug 2019, 12:23

Hallo Waldkind _Mij_

oder Waldlied? _Mij_

Beides ist sehr schön _flöwer_

Herzlich Willkommen hier im Forum und lieben Dank für Deine sensiblen Worte!
Vielleicht findest Du hier das, wonach Du suchst.

Wobei...

Ich glaube, einen Teil der "Lösung" trägst Du bereits in Dir:

Waldlied hat geschrieben:...Ich versuche seit ein paar Jahren mehr Verständnis für mich selbst aufzubringen, Verhaltensweisen, Ängste etc. zu verstehen...


und

Waldlied hat geschrieben:... aber wenn ich ihm gegenüber das Verständnis aufbringen könnte, das ich dem Rest der Welt entgegenbringe, und wenn ich mich nicht zu tiefst verletzt durch Dinge, die er zu mir sagt, fühlen würde, die mich dann in einen Zustand der Verteidigung manövrieren, dann wären die meisten Probleme gar nicht existent. Mir fehlt es da auch an einer gewissen Gleichgültigkeit aber auch am Überwinden von negativen Erfahrungen in den Beziehungen (Familiär) der Vergangenheit.


Was meinst Du? _Mij_

Auf jeden Fall wünsche ich Dir hier im Forum eine wunderschöne Zeit mit kreativen Gedanken und einem herzlichen Austausch und vielem mehr U72(
Liebe Grüße von wind-und-wellen

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Warmer, weicher Sand unter den Füßen - Wind streicht durchs Haar - grenzenlose Freiheit...
Benutzeravatar
wind-und-wellen
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1017
Registriert: Mo 30. Jan 2012, 14:06
Wohnort: Berlin :-/

Re: Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon Moondream » Di 13. Aug 2019, 16:10

Hallo Waldlied (Waldkind?),

Auch von mir ein herzliches Willkommen. Ich denke hier wirst du viele Anregungen und Ideen finden, die dich viellicht in deriner Suche weiterbringen.

Waldlied hat geschrieben:Ich versuche seit ein paar Jahren mehr Verständnis für mich selbst aufzubringen, Verhaltensweisen, Ängste etc. zu verstehen und Positives aus meinen Besonderheiten zu ziehen, was mir mal mehr und mal weniger gut gelingt. Aber es hat sich bereits viel Schönes und Gutes ergeben.


So geht es mir auch und dieses Forum hat mich da, dem Gefühl nach, schon ein ganzes Stück weitergebracht.

LG
Moondream
Nur, weil es viele tun, muss es nicht richtig sein. Nur, weil es wenige tun, muss es nicht falsch sein.
Benutzeravatar
Moondream
Full Member
 
Beiträge: 223
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 13:47
Wohnort: Halle/Saale

Re: Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon Waldlied » Di 13. Aug 2019, 22:03

Guten Abend, ihr beiden (und selbstverständlich auch allen anderen),

vielen Dank für euer herzliches Willkommen. Ich freue mich sehr darüber.

Entschuldigt bitte die Namensverwirrung. Leider hatte ich am Freitag den grauenvollsten Tag meines Lebens und dadurch vermutlich ein Trauma erlitten. Ich stand die letzten Tage ziemlich neben mir.
Zur Entwirrung: es heißt eigentlich Waldlied, wobei ich gerne unter Bäumen bin, seit ich denken kann, also passt vermutlich auch Waldkind. Aber bleiben wir bei WaldLIED 647&/

Ich freue mich sehr, dass ich mich nicht mehr allein oder "daneben" fühlen muss. Das tut unheimlich gut. Die Gedanken in den Forumsbeiträgen, die ich bis jetzt gelesen habe, sind sehr anregend und angenehm. Ich werde mich sicherlich wohl fühlen.
Was mich sehr bewegt und mit Glück erfüllt, ist dass hier die unterschiedlichsten Charaktere mit der gleichen "Grundlage" vertreten sind. Es sind stabile HSP vertreten, welche die auf der Suche nach sich selbst sind, solche, die ganz neu in diese Materie eintauchen, diejenigen die ihre Besonderheit als Segen, die anderen die sie als Fluch sehen usw. Diese Gegebenheit alleine muss für einen sehr fruchtbaren Austausch sorgen.

@wind-und-wellen es bestärkt und freut mich sehr, dass du es so siehst, dass ich einen Teil der Lösung bereits in mir trage. Es ist jetzt meine Aufgabe sehr viel mehr auf meine feinen Instinkte/Sinne zu hören und mich nicht so viel von meinem Verstand lenken zu lassen. Ganz besonders der Freitag hat mir in dieser Hinsicht sehr die Augen geöffnet.
Vielen Dank für deine Worte.

@Moondream vielen Dank dafür dass du mir deine Erfahrungswerte nahe gebracht hast.

Alles Liebe und eine schöne Zeit,
eure Waldlied
Liebe zu uns und dem Leben selbst, zu unseren Mitmenschen, zu allem, was diese Welt bevölkert, und zu allem was uns Umgibt, entzündet eine angenehm leuchtende Flamme in uns, die uns mehr Verständnis, Glück, Geduld und Achtung verleiht.

Daher fühlt euch geliebt.
Waldlied
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Jul 2019, 11:29

Re: Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon Feinstaub » Di 13. Aug 2019, 22:36

Hallo WaldLied,
auch von mir ein Willkommen an Dich. Ich bin auch gestern hier gestrandet und freue mich sehr, nun den Mut und die Kraft zu haben hier zu lesen.
LG
Freundschaft ist wie Heimat.
Doch manchmal entdeckt man man den Schimmel
in den Wänden erst dann
wenn man Krank geworden ist
© J.Meyer
Benutzeravatar
Feinstaub
Neuling
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 13:52

Re: Ich & Ihr = Wir?! Mein kauziges Hallo.

Beitragvon Waldlied » Sa 17. Aug 2019, 11:50

Hallo Feinstaub,
auch dir ein herzliches Willkommen!
Schön, dass du die Fähigkeit besitzt dich um dich selbst zu kümmern, dich selbst anzunehmen und auf dich zu achten, was du ja bereits mit deiner Aktivität hier unter Beweis stellst. Ich wünsche dir, dass du durch das Forum, und auch außerhalb davon einen hellen Weg gehen wirst, der dich in eine glückliche Zukunft führt.
Liebe zu uns und dem Leben selbst, zu unseren Mitmenschen, zu allem, was diese Welt bevölkert, und zu allem was uns Umgibt, entzündet eine angenehm leuchtende Flamme in uns, die uns mehr Verständnis, Glück, Geduld und Achtung verleiht.

Daher fühlt euch geliebt.
Waldlied
Neuling
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 23. Jul 2019, 11:29



Ähnliche Beiträge

Mein Hallo zu Gleichgesinnten!
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4
mein erstes Hallo
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 3

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron