Ich bin viele :-)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Ich bin viele :-)

Beitragvon just_nice » Mi 6. Jul 2016, 17:21

Hallo,

ich bin ü50, HSP und habe zwei erwachsene HSP Kinder.
Wir drei haben eine innige Verbundenheit durch die gleiche Wahrnehmung,
Gefühlswelt und das Philosophen-Gen :-) Und doch sind wir so unterschiedlich.

Die Bemühungen HSP mit möglichst vielen Etiketten auszustatten bringen mich
häufiger zum Schmunzeln:
HSP = introvertiert ? ja, oder das genaue Gegenteil
HSP = besonders schmerzempfindlich? ja oder auch besonders hart im Nehmen
HSP = Hochbegabt? Ja oder auch unterbegabt, inselbegabt, oder durchschnittlich schlau.
Die Liste ist lang und der Weg zu belastbaren Metastudien noch länger.
Gern möchte ich dazu beitragen HSP bekannter zu machen und darüber aufzuklären.

Die Kategorisierungen die rund um HSP entstehen führen nicht dazu,
dass Mitglieder (Betroffene klingt etwas negativ) besser verstanden werden.
Wenn alle HSP hochbegabt sein sollen oder plötzlich doch "krank", weil sie Gemeinsamkeiten mit ADHS Patienten haben, wem wird dabei geholfen? Die Kombinationsmöglichkeiten sind vielfältig und die Übergänge fließend, deshalb plädiere ich dafür die Individualität zu preisen.
Individuation (Ganzwerdung) im Sinne von C.G. Jung ist ein Differenzierungsprozess, der die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit zum Ziel hat und ein Leben lang dauert. Schubladen und Etiketten sind keine Unterstützung bei diesem Prozess.
just_nice
 

Re: Ich bin viele :-)

Beitragvon Golbin » Mi 6. Jul 2016, 22:40

Hallo just_nice,

herzlich WIllkommen im Forum. Du spricht einen interessanten Aspekt an. Ja, dahinter steckt schon ein Schubladendenken, vermutlich aber auch ein paar Wahrscheinlichkeiten.

Ich kann aber nicht allem zustimmen HSP = Hochsensibel gilt meines Wissens nicht. Man vermutet, dass Hochbegabung nr bei HSP auftritt. Dann gilt Hochbegabung => HSP, aber es gilt damit nicht andersherum.

Wolfgang
Meine Wahrnehmung zeigt mir meine Welt.
Deine Wahrnehmung zeigt dir deine Welt.
Toleranz ist zu akzeptieren, dass dieselbe Welt für uns unterschiedlich ist.
Benutzeravatar
Golbin
Hero Member
 
Beiträge: 732
Registriert: So 21. Dez 2014, 17:14
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Ich bin viele :-)

Beitragvon just_nice » Do 7. Jul 2016, 09:25

Hallo Wolfgang,

ich habe nur Aspekte aufgegriffen, die ich gelesen habe, sie entsprechen nicht meiner Meinung.
Müsste man Hochbegabung nochmals von überdurchscnittlicher Intelligenz trennen?

Mir sind einige Menschen begegnet die Mitglied bei MENSA sind und einen IQ von >150 haben,
aber sicherlich nicht HSP sind.

Silke
just_nice
 



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron