Möchte mich kurz vorstellen...

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon /Franzi/ » So 4. Feb 2018, 10:51

Hallo, ich bin die Franzi aus Oberfranken und ich bin 39 Jahre alt.
Das ich anders bin als andere, wusste ich schon immer, hab das aber immer negativ gesehen und mich gefragt, was wohl nicht stimmt mit mir.
Selbstzweifel und ständige Versuche, mich irgendwo irgendwie anzupassen haben mein Leben bestimmt.
Das Buch "zart besaitet" habe ich mir vor ca. 10 Jahren schon gekauft, konnte aber zu diesem Zeitpunkt nicht viel damit anfangen.
Seit ein paar Wochen beschäftige ich mich nach dem Scheitern meiner Partnerschaft wieder intensiv mit dem Thema und siehe da, plötzlich kann ich es ganz anders wahrnehmen und zulassen. Und plötzlich kann ich meine HS auch positiv sehen.
Vor allem auch, weil ich merke, dass ich nicht alleine bin und gar nicht so verkehrt wie ich dachte :-)
Freue mich auf einen interessanten Erfahrungsaustausch hier...
LG, Franzi
/Franzi/
 

Re: Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon Golbin » So 4. Feb 2018, 14:51

Hallo Franzi,

herzlich Willkommen im Forum.

!0 Jahre Abstand sind eine Welt. Es entstehen neue Sichtweisen und mit einem Mal kann man etwas mit Dingen anfangen, die einem früher nichts sagten. Es klingt so, als sei das bei dir passiert.

Ich hoffe für dich, dass du die gescheiterte Partnerschaft gut hinter dich lassen konntest und mit der neuen Wahrnehmung einer positiven Zukunft entgegen blickst. Die Freude auf den interessanten Erfahrungsaustausch hier ist berechtigt. Ich bin sicher, den wirst du haben.

Schönen Restsonntag
Wolfgang
Meine Wahrnehmung zeigt mir meine Welt.
Deine Wahrnehmung zeigt dir deine Welt.
Toleranz ist zu akzeptieren, dass dieselbe Welt für uns unterschiedlich ist.
Benutzeravatar
Golbin
Hero Member
 
Beiträge: 736
Registriert: So 21. Dez 2014, 18:14
Wohnort: Rheda-Wiedenbrück

Re: Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon /Franzi/ » So 4. Feb 2018, 15:05

Hallo Wolfgang, vielen Dank für deine Begrüßung!
Ja, 10 Jahre sind ne lange Zeit. Wie gesagt, dass ich anders ticke, als die meisten Mitmenschen, das war mir schon immer klar. Aber nun fällt es wie Schuppen von den Augen, warum es so ist und ich finde Antworten auf so viele Fragen, mit denen ich mir mein Leben selbst schwer gemacht habe.
Die Trennung habe ich noch nicht verarbeitet, das wird noch bißchen dauern, zumal es sich bei meinem Ex- Partner um einen Narzissten gehandelt hat. Das steckt noch in den Knochen.
Aber der Weg zu mir selbst hilft mir total. Und der Austausch mit Leuten, die einen verstehen, ist auch super!
Wünsche dir auch einen schönen Sonntag. LG, Franzi
/Franzi/
 

Re: Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon FreieSeele » So 4. Feb 2018, 18:29

Hallo Franzi,

herzlich Willkommen auch von mir. Das ist schön das Du Dich so annehmen kannst wie Du bist. Hochsensible müssen es mehr wie nicht hochsensible Menschen. Auch wenn es mit der Partnerschaft gescheiter ist aus Gründen die Du hoffentlich verstehst wirst Du Dich wieder selber aufbauen können.

Liebe Grüße
Ingo
FreieSeele
 

Re: Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon /Franzi/ » So 4. Feb 2018, 19:22

Hallo Ingo, vielen Dank für deine Antwort.
Das Erkennen und Annehmen der HS war der erste wichtige Schritt in Richtung meines eigenen Ich.
Genau wie das Erkennen, warum die Partnerschaft gescheitert ist und was ich daraus lernen kann.
Ich denke, meine Aufgabe besteht nun darin, die Erkenntnis über alles auch in den Alltag zu integrieren.
Stehen bleiben, hinschauen, aus dem Schmerz lernen usw.
Meinen eigenen Wert erkennen und von der Bettlerin zur Königin werden.
Das ist der Plan und ich wäre über Tipps oder Erfahrungsberichte sehr dankbar...
LG, Franzi
/Franzi/
 

Re: Möchte mich kurz vorstellen...

Beitragvon FreieSeele » So 4. Feb 2018, 19:34

Hallo Franzi,

bloß schade finde ich es wenn man erst im Alter erkennt das man mit seiner Hochsensibilität umgehen kann. Man lernt nie aus.

Das Gegenüber ist es der Dich lenken will und immer immer meint das mit einem irgend etwas nicht stimmt.
Nun, das habe ich in einem Großraumbüro gelernt mich anzunehmen wie ich bin.

Es ist aber auch klar das Du Dich nicht zu sehr abkoppelst so das andere denken und sagen das Du ein Egoist bist. Egoistisch ist nicht gleich zu setzen mit hochsensibel.

Liebe Grüße
Ingo
FreieSeele
 



Ähnliche Beiträge

Kurz gesagt
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 11
Ich möchte mich vorstellen - Hallo an alle hier!
Forum: Forum für Besucher und Werbung
Autor: Anonymous
Antworten: 0
Ich sag mal kurz...
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Möchte mich kurz vorstellen
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron