Noch ein Neuling

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Noch ein Neuling

Beitragvon Raspberry » Fr 17. Aug 2018, 07:38

Hallo Zusammen

Nach 2jähriger allgemeiner Forenabstinenz hoffe ich, hier wieder eine Art Heimat zu finden. Nach einigen Jahren wurde mir jeweils klar, dass "mein" Forum eine Ausrichtung hat, die mir nicht gefällt. Hier aber scheinen gleich 2 Dinge von Anfang an zu stimmen: Respektvoller Umgang miteinander und eine Abgrenzung zu unseriösen Heilangeboten. Womit eine Sache angesprochen wäre: Ich bin nicht krank und muss daher auch nicht geheilt werden. Ich will mich einfach gut fühlen, ohne dem immer einen Namen geben zu müssen.

Ich bin mitte 30, weiblich und bin während des Frühlings, der ziemlich turbulent war, zum Schluss gekommen, ich müsse mich doch endlich ernsthaft mit mir auseinandersetzen. Also mit der Hochsensibilität, ich habe irgendwie gedacht, wenn ich mich so verhalten wie der Rest, wächst sich das aus. Tja, falsch gedacht.

Ich möchte hier nicht hauptsächlich meine Probleme besprechen, wenn auch durchaus die eine odere andere interessante Frage diskutieren. Mich interessieren vor allem Forschungsergebenisse, aber für die eine oder andere Blödelei bin ich zu haben :-) Und vielleicht sogar für ein Forentreffen.
Raspberry
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 14. Aug 2018, 12:50

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon fee » Fr 17. Aug 2018, 21:33

Willkommen Raspberry,

klingt so als hättest du einen guten Plan :)
Ich wünsche dir viel Spaß dabei, ihn zu verfolgen und bin gespannt auf deine Forschung, so denn du sie mit uns teilen magst :))

Viele Grüße von der fee
und mein Leben ist sehrwohl ein Ponyhof...
... kann ich ja nix dafür, wenn das da draußen nicht wahrgenommen wird.
Benutzeravatar
fee
Hero Member
 
Beiträge: 946
Registriert: Fr 10. Nov 2017, 21:14
Wohnort: Berlin

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon FreieSeele » So 19. Aug 2018, 21:22

Hallo Raspberry,

ja, das ist sehr gut sich damit auseinander zusetzten warum man so ist, wenn man nicht so richtig verstanden wird im Leben. Hat es bei Dir in der schönen Schweiz im Frühjahr so sehr gestürmt?

Mit Forschungsergebnissen kenne ich mich hier nicht so gut aus, weiß aber das 20-25 % der Erdenbevölkerung hochsensibel ist.

Für Blödeleien bin ich auch zu haben. Ist das Leben nicht anstrengend genug?

Liebe Grüße
Ingo
FreieSeele
 

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Raspberry » Sa 25. Aug 2018, 09:00

Da gucke ich tagelang ununterbrochen, ob mir jemand schreibt und kaum bin ich weg, schreibt jemand :D

Hm, Stürme gibts neuerdings im Frühsommer mit heftigen Gewittern und sintflutartigem Regen.Turbulent wars zuhause, so richtig. Aber davon vielleicht ein anderes Mal... So 3 Mal pro Jahr erwischt mich die Sintflut. Und Ende Februar wars herrlich kalt und ich fühlte mich richtig wohl :-D Während viele sehnsüchtig auf den Sommer warteten, der mir längst zu heiss ist. Ich bin gerade in Berlin und schlafe das erste Mal seit Wochen jede Nacht gut. Womit ich eines meiner Forschungsresultate angesprochen hätte: Genug Schlaf hilft sehr.

Tatsächlich ist das Leben öfters anstrengend genug, weswegen ich vieles mit Humor nehme.Den einen oder anderen Lachanfall gibts immer noch :-)
Raspberry
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 14. Aug 2018, 12:50

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon FreieSeele » Sa 25. Aug 2018, 09:27

Hallo Raspberry,

ja, das ist schön wenn jemand zurückschreibt. Dann ist man nicht so alleine.

Das geht mir genauso. Ich brauche auch viel Schlaf zwischendurch dem ganzen Stress. Jede Jahreszeit ist hat sein für und wieder. Im Herbst wenn jetzt die Bäume bunter werden und die Blätter abfallen. Den Winter mag ich auch da ich gerne skifahre. Kennst Du Wengen im Berner Oberland? Da war ich früher mit meinen Eltern und später auch noch mal. Ja, die Bergwelt ist schon etwas ganz prächtig.

Liebe Grüße
Ingo
FreieSeele
 

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Raspberry » So 26. Aug 2018, 10:05

Hm, kann sein, dass ich in Wengen mal Skifahren war. Hab Verwandte im Berner Oberland. Bist du auch Schweizer?

Ich dachte, ich könnte hier ein HS-Tagebuch führen. Ist das üblich?
Raspberry
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 14. Aug 2018, 12:50

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon FreieSeele » So 26. Aug 2018, 18:08

Hallo Raspberry,

das Berner Oberland ist schon sehr schön. Wir waren auch manchmal am Thuner See. Interlaken ist eine sehr schöne Kleinstadt. Auf dem Männlichen war ich schon mal im Sommer auf einem Alphornfestival. Mensch, war das eine Kulisse. Die Töne werden durch die Berge hin und her getragen. Nein, leider bin ich nicht aus der Schweiz. Ich bin aus der Nähe von Frankfurt am Main.

Ob Du hier ein HS-Tagebuch führen kannst weiß ich nicht. Wenn Du möchtest können wir uns über PN weiter unterhalten.

Liebe Grüße
Ingo
FreieSeele
 

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Raspberry » Do 6. Dez 2018, 12:07

Nach langem Überlegen möchte ich hier (oder in einen neuen Thread, in diesem Fall einfach Bescheid geben) meine Erkenntnisse teilen. Über Austausch freue ich mich, gerade wenn ich jemandem damit helfe. Meine Recherche zu einem Thema beginnt sehr oft mit einem Nebensatz gegen Ende eines Sachbuches. Dann wird mir plötzlich ein Zusammenhang klar, den ich vorher nicht benennen konnte und ich wünsche mir jedes Mal, die Suche wäre einfacher. Es wird mir meistens nicht explizit darum gehen, Hilfe zu suchen, auch wird dieser Thread selten der erste Ort sein, in dem ich was loswerde. Dafür habe ich Freunde, eine Therapeutin, ein Tagebuch und ein Bullet Journal. Letzteres erweist sich als ungeahnt hilfreich.
Mit meinen Theorien möchte ich niemanden angreifen. Ich glaube einfach, wenn Selbstkritik einen weiterbringt, dann gilt das auch für die eigene Bezugsgruppe, also zum Beispiel Hochsensible. Oder Rockfans oder Biologen. Was ich auch schreibe, ich glaube an die Hochsensibilität. Sollte ich irgendwann zu einem anderen Schluss kommen, werde ich voraussichtlich das Forum verlassen.

Auf gehts. Heute war ich beim Arzt, weil gelegentlich meine Ohren kräftig jucken und ich einen merkwürdigen Pickel unter dem Arm habe. Meine Ohren stellen sich allerdings als absolut gesund heraus (ich dachte, sie wären wieder verstopft) und ich komme mir vor wie eine Hypochonderin _%_ Der Pickel wird voraussichtlich mit Zugsalbe verschwinden.

Was ich sonst dort gelernt habe: Magermilch enthält nicht nur weniger Fett, sondern auch weniger Laktose. Für die meisten macht das keinen Unterschied, in meinem Fall erklärt es aber, warum ich Drink-Milch gut vertrage, mit der Vollmilch jedoch etwas Mühe habe. Allerdings eben nicht so, dass ich gar nie Vollmilch trinken könnte. Es scheint viele Abstufungen der Intoleranz zu geben wie beim Gluten, wo es meistens nicht nötig wäre, komplett darauf zu verzichten.

Nun bitte doch um Hilfe: Gibt es eine Buch oder eine Internetliste, irgendwas seriöes, wo aufgeführt wird, wann welche Zusatzstoffe auf den Markt kamen oder wieder davon genommen wurden? Ich vermute nämlich, ich reagiere auf einen Trockenfleischzusatz, der seit ca 2000 deutlich weniger zum Einsatz kommt. Oder, neuer Gedanke, könnte es sich um ein Wacshstumshormon handeln, das irgendwo in Europa doch noch zugelassen ist und dessen Abbauprodukt bei mir zu einer Reaktion führt? Fragen über Fragen und ich weiss nicht, wo suchen.

Unverträglichkeiten sind nicht mal mein Lieblingsthema _grin_
Raspberry
Neuling
 
Beiträge: 25
Registriert: Di 14. Aug 2018, 12:50

Re: Noch ein Neuling

Beitragvon Sonne-über-der-Stadt » Sa 8. Dez 2018, 15:59

Herzlich Willkommen im Forum.

:-)
Benutzeravatar
Sonne-über-der-Stadt
Full Member
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 10:38
Wohnort: NRW



Ähnliche Beiträge

Neuling
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Abelia
Antworten: 2
Guten Abend, ich bin noch ein Neuling hier.
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 2
verwirrter Neuling
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 24
Neuling
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: pinsel
Antworten: 1
...und noch ein Neuling :-)
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: betty
Antworten: 9

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron