Rin stolpert mit herzlichem "Hallo" herein :)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Rin stolpert mit herzlichem "Hallo" herein :)

Beitragvon Rin » So 30. Jul 2017, 16:24

So, nach für mich gefühlten fünf Tagen, die sich aber real lediglich auf vier Stunden erstreckten *hüstel*, habe ich es geschafft, mein berufliches, extrovertiertes Ich hervorzugraben und mich vorzustellen :'D :


Guten Tag zusammen _grin_
Mein (Nick)Name ist Rin, ich bin 24 Jahre alt und komme neuerdings aus NRW. Ich bin schon vor ein paar Monaten auf den Begriff HSP gestoßen, habe aber bisher (mehr oder weniger erfolgreich) "verdrängt", mich damit näher auseinanderzusetzen )/898u . Genau genommen bin ich, wie vermutlich jeder Neuankömmling hier, vorerst ein wenig überfahren mit allen Informationen, die hier auf mich niederprasseln, und gleichzeitig auch unsicher in Bezug auf Hochsensibilität an sich - dass die Definition von Hochsensibilität überraschend breite Schnittstellen mit mir hat, ist eine Sache. Ob der Begriff dann tatsächlich auf mich anzuwenden ist... ja, an dieser Stelle bin ich mir unsicher ("Eigendiagnosen", sofern man hier von einer Diagnose sprechen kann, stelle ich ungern) und ich habe die Hoffnung, hier im Austausch mit euch vielleicht ein paar Antwort zu finden. Ich bin einfach gespannt darauf, was der eine oder andere zu erzählen hat, was er oder sie wie empfindet und empfunden hat und wie ich gleichzeitig mit vergleichbaren Situationen umgehen würde oder ggf. sogar schon umgegangen bin.
Ergo bin ich eher etwas unbeholfen hier in das Forum gestolpert - habe zwar schon viel gelesen, aber jetzt wollte ich mich doch erst einmal vorstellen _läch_


Zu meiner Person an sich, da Alter und Herkunft ja nicht so viel aussagen:
Ich hatte nach meinem Abitur ein Studium begonnen, aber bald darauf wieder abgebrochen. Nun bin ich halb-freiwillig in eine Ausbildung gegangen, die mir aber aufgrund des Betriebes glücklicherweise gut gefällt. Meine Hobbys sind alle eher kreativ angehaucht (Singen, Zeichnen, Schreiben, Malen), aber demnächst möchte ich auch wieder sportlich aktiv werden. Ansonsten hab ich eine kleine Obsession bzgl. Harry Potter (ist ja zum Glück nicht weit verbreitet _grin_ ) und diverser Anime/Manga. Außerdem mag ich Kuchen *+* .

Dass ich hochsensibel bin/sein könnte, merke ich an vielen, unterschiedlichen, täglichen Begebenheiten - es beginnt über starke Geruchs- und Lichtempfindlichkeit und endet vor allem bei zwischenmenschlichen Beziehungen, in denen ich schnell und problemlos Stimmung und etwaige Belastungen erkennen kann - alles meist mit unterschiedlich starken Auswirkungen auf meine Verfassung. Denn das Gefühl, oft allein auf weiter Flur zu stehen, vieles früh und (zu) intensiv wahrzunehmen und sich davon oft tagelang emotional mitreißen zu lassen (á la Gedankenstrudel), überfordert mich und lässt sich bislang nur mit Musik oder unter der Decke verkriechen ertragen - zweiteres mache ich nicht wirklich, würde ich aber gerne oft tagelang.
Im Grunde bin ich aber ein Mensch mit einem guten Maß an Eigenironie, welche sagenhaft in der Bewältigung des Alltags hilft... habe zwar auch schon das eine oder andere durch, aber so, wie ich gelesen habe, stehe ich damit hier (sowohl glücklicherweise als auch leider, da man vieles anderen gern ersparen würde) nicht alleine da.


Nun denn, ich bin in jedem Falle gespannt auf alles hier und hoffe, ein paar Leute kennenzulernen, von denen ich lernen und neue Gedanken gewinnen kann - vielleicht ist das eine oder andere Geschreibsel von mir ja auch hilfreich für andere _läch_
Ich freue mich über jede Art von Gespräch, daher schon mal vielen Dank für die Aufnahme _grin_ und die Möglichkeit, mich mit euch auszutauschen!


Alles Liebe
Eure Rin
Rin
 

Re: Rin stolpert mit herzlichem "Hallo" herein :)

Beitragvon Black Cat Coffee » So 30. Jul 2017, 17:10

Hallo liebe Rin,

herzlich Willkommen hier im Forum! sm_06

Ich bin auch neu hier und mit der Informationsflut überfordert. Über deine Vorstellung bin ich aber drübergestolpert, weil ich an die Rin aus Inu Yasha denken musste. Ist es zufällig die? Ein paar Anime und Manga mag ich auch, für mich ist das aber nur ein Randhobby.

Wenn du dir bezüglich deiner HS nicht sicher bist, kannst du "die Diagnose probetragen", wie es in einem Buch von Rolf Sellin ausgedrückt ist, und prüfen, ob es weiterhin zu dir passt.

Das hat sich ja gut gefügt, dass du dich in deinem Betrieb wohl fühlst. :-) Welcher Beruf ist es denn?

Liebe Grüße

Black Cat Coffee
"Wie möchtest du deinen Kaffee trinken?" - "Schwarz! Er muss so verbittert sein wie ich!"
Benutzeravatar
Black Cat Coffee
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 13. Jun 2017, 11:12

Re: Rin stolpert mit herzlichem "Hallo" herein :)

Beitragvon Rin » So 30. Jul 2017, 17:40

Hey liebe Black Cat Coffee (Chapeau übrigens für deine Signatur, ich hab sie gerade lachend gelesen und sehr genossen :D),

vielen lieben Dank für das herzliche Hallo und ebenfalls ein glückliches Willkommen zurück! :) Die Informationsflut werden wir beide schon noch mit Bravour bewältigen, da bin ich sicher :D!
Inu Yasha ist echt super :) war damals einer meiner "Einstiegsanimes", allerdings lehnt mein Nick an eine andere Figur an - ist ein eher unbekannter Anime mit problematischen Thematiken. Nichtsdestotrotz freu ich mich sehr, dass hier auch jemand mit dem Hobby ist (sei es auch nur am Rande :D)! Gibt's Anime-Favoriten?

Das Buch kenne ich (noch) nicht, bin ich aber ja auch noch nicht so mit der Thematik vertraut. Ist also lesenswert? :) Danke, dass du das so schreibst. Ich weiß auch nicht genau, wieso ich da so "vorsichtig" bin, wenn die Überschneidung doch so auffällig ist. Wie hast du das denn für dich aufgenommen (pardon me, ich war noch nicht in deinem Vorstellungsthread, falls du es da schon niedergeschrieben hast)?

Derzeit lerne ich die Verwaltungsfachangestellte, aber ich weiß nicht, ob ich den Beruf danach weiter ausüben werde. Wenn dann wegen des Betriebs, aber ich würde auch gern wieder studieren gehen :). Mal sehen. Wie ist das bei dir?

Lieben Gruß
Rin
Rin
 

Re: Rin stolpert mit herzlichem "Hallo" herein :)

Beitragvon Black Cat Coffee » Mo 31. Jul 2017, 00:06

Hallo Rin,

vielen Dank. 647&/

Problematische Thematiken sind super. Ich mag ja weder Fantasy noch Kitsch noch Action, deshalb kommen für mich nur wenige Mangas in Frage. Ich mochte "Heimliche Blicke", "Nana und Kaoru" inkl. "Black Label", "What a wonderful World" und den Einzelband "Rec" sehr gerne. Die einzige Mangareihe, die ich noch verfolge, ist "Sonnensturm", aber der Autor lässt sich ordentlich Zeit mit neuen Bänden.

"Wenn die Haut zu dünn ist" von Rolf Sellin wurde mir empfohlen, weil es im Gegensatz zu anderen Büchern über HS Wege aufzeigt, mit der eigenen HS zu leben und diese Begagbung für sich zu nutzen. Ich habe es gerne gelesen, auch wegen der zahlreichen Beispiele. Andererseits habe ich die Tipps aus dem ganzen Buch anschließend auf einer DIN-A5-Seite zusammengefasst. Die kann ich dir gerne per PN schicken, wenn du dir das Lesen sparen willst.

Ich bin, was meine HS angeht, auch vorsichtig und unentschlossen. Vor einigen Jahren habe ich Verdacht auf Asperger gehabt und dann tatsächlich eine ähnliche Diagnose bekommen. Aber dann haben sich die Hinweise gehäuft, dass die Diagnose nicht zutreffen kann. Da ist es mir dann natürlich peinlich, etwas anderes bei mir zu vermuten (wie z.B. ADS) und damit zum Psychiater zu gehen. Deswegen versuche ich es mit dem o.g. Tipp. Und wenn ich doch nicht HS sein sollte - es kann ja nicht schaden, mehr auf die eigenen Bedürfnisse zu achten.

Dann genieße noch schön deine Ausbildung. Ich kann mir gut vorstellen, dass bei euch die Atmosphäre recht entspannt und ohne Leistungsdruck ist (so kenne ich das von meinen Praktika in Behörden, daher auch das Klischee vom faulen Beamten). Was hast du denn studiert?

Ich habe meine Berufswahl und die momentan Situation eben hier beschrieben: http://www.treffpunkt-hochsensibilität.de/11590502nx46300/hs-in-arbeit-und-ausbildung-f45/als-was-arbeitet-ihr-t8102-s230.html

Liebe Grüße

Black Cat Coffee
"Wie möchtest du deinen Kaffee trinken?" - "Schwarz! Er muss so verbittert sein wie ich!"
Benutzeravatar
Black Cat Coffee
Fleißiges Mitglied
 
Beiträge: 61
Registriert: Di 13. Jun 2017, 11:12



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron