Stelle mich vor :)

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Stelle mich vor :)

Beitragvon Jamaica » Do 24. Aug 2017, 21:18

Hallo zusammen,

ich bin 32 Jahre alt und ich weiß seit einigen Monaten dass ich hochsensibel bin und es ist schon erstaunlich, da ich immer versucht habe stark zu sein und mich "nicht so anzustellen" in verschiedenen Dingen und nun weiß, dass das überhaupt nicht möglich ist, dass es mein Wesen ist und ich es nicht ändern kann.

Je mehr ich über Hochsensibilität recherchiere, lese etc. umso mehr denke ich, dass ich ein extrem hochsensibles Exemplar bin :D

Ich nehme die Stimmungen anderer Menschen extrem auf. Da mein Vater Alkoholiker ist und meine Mutter eine eher dominante Person, war meine Kindheit oft ein Desaster. Oft habe ich gedacht, dass gewisse Eigenarten aus dieser Kindheit resultieren. Aber heute weiß ich, dass ich einfach die Situationen früher extremer aufgenommen habe als z. B. meine Schwester, die ich als nicht hochsensibel einstufe. Ich vermute, dass auch mein Vater hochsensibel ist. Wie schon gesagt, beeinflussen mich die Stimmungen anderer sehr. Beispiel: Ich sitzt auf der Arbeit im Büro, bin ruhig und entspannt, meine Chefin kommt und setzt sich mir gegenüber an ihren PC. Sie ist extrem hibbelig, zappelt mit den Beinen, wirkt extrem gestresst und schwupps ist es bei mir vorbei mit Enstpanntheit auch wenn sie mich in Ruhe lässt und einfach arbeitet. Ebenso beim Autofahren mit meinem Mann. Sobald er gestresst oder agressiver fährt (und das tut er leider ab und an mal) werde ich auch sofort gestresst und bin gereizt.

Ansonsten reagiere ich auch empfindlich auf Berührungen manchmal. Besonders an Tagen, an denen ich sowieso schon viel zu viele Reize aufgenommen habe. Beispiel: Mein Mann kuschelt sich abends im Bett an mich und seine Beinhaare stören mich dermaßen, dass ich ihn wegschicke. Am nächsten Morgen kuschelt er sich wieder an und es ist überhaupt nichts mehr was mich stört :D Auch reagiere ich sensibel wenn man mich längere Zeit an der selben Stelle streichelt. Früher habe ich deswegen immer gedacht, dass ich ein komischer Mensch bin.

Ich bin extrem perfektionistisch, ordentlich, gewissenhaft und ich hasse und habe ein wirkliches Problem mit Lügen. Wenn ich von Menschen enttäuscht bin, dauert es immer sehr lange bis ich es verdaut habe und alles wieder gut ist. Außerdem brauche ich viel Zeit für mich alleine um wieder aufzutanken. Auch das habe ich vorher nie verstanden und mich als Einzelgängerin oder eigenbrötlerisch empfunden. Ich verabscheue Small Talk und liebe tiefgründige Gespräche. Das wußte ich schon lange, aber nun verstehe ich auch woher das kommt. Als Kind habe ich es gehasst mit meinen Eltern einkaufen zu gehen und auch heute noch ist es hauptsächlich mein Mann der einkaufen geht. Es ist herrlich zu erfahren, dass man eben nicht "komisch" ist. :)

So ich glaube das reicht erstmal fürs Vorstellen! :)

Liebe Grüße
Jamaica
Jamaica
 

Re: Stelle mich vor :)

Beitragvon Abifiz » Fr 25. Aug 2017, 08:31

Hi Jamaica, und herzlich willkommen.

Ich fühle mit, Jamy: War ja eine teilweise sehr schmerzhafte rauhe Kindheit. Kennst Du inzwischen Möglichkeiten, Dich in kniffliger Lage etwas zu entspannen? Es gibt da einiges.

Und hier bist Du richtig.

Herzlich
Abifiz
Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
Abifiz
Full Member
 
Beiträge: 168
Registriert: Sa 5. Aug 2017, 17:20
Wohnort: Deutschland seit 2007

Re: Stelle mich vor :)

Beitragvon Jamaica » Mo 23. Okt 2017, 19:43

Hallo Abifiz,

vielen Dank für die Antwort! Es tut mir leid, dass ich erst so spät antworte. Ich bin zwischenzeitlich Mama geworden und war erst mal einige Wochen beschäftigt :D Jetzt hab ich mal wieder etwas Zeit gefunden.


Abifiz hat geschrieben: Ich fühle mit, Jamy: War ja eine teilweise sehr schmerzhafte rauhe Kindheit. Kennst Du inzwischen Möglichkeiten, Dich in kniffliger Lage etwas zu entspannen? Es gibt da einiges.


Auf deine Frage, ob ich mich inzwischen in kniffliger Lage entspannen kann, hätte ich sonst mit Ja geantwortet. Aber leider hatte ich nun genau am Wochenende eine Situation, die mir wieder mal gezeigt hat, wie wenig ich mich unter Kontrolle habe, wenn ich erstens sowieso schon überreizt, übermüdet bin und zweitens gefühlsmäßig so aufgewühlt bin, dass ich mich einfach nicht zusammenreißen kann. _%_ Ich werde mal hier im Forum schauen, ob es schon einen Thread gibt zum Thema Streit in der Familie, Eifersucht oder ähnliches.

Liebe Grüße
Jamy :D
Jamaica
 



Ähnliche Beiträge

Ich stelle mich auch vor !
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Hallo Ihr Lieben, ich stelle mich mal vor:
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: herzblut
Antworten: 14
Hiermit stelle ich mich vor.
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Yangole
Antworten: 5
Ich stelle mich vor
Forum: Vorstellungsrunde
Autor: Kallisto
Antworten: 2

Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron