wertvoll..

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

wertvoll..

Beitragvon Elise » Sa 9. Feb 2019, 22:00

Liebe Mitglieder,

Ich sah vor einigen Tagen mehr oder weniger zufällig einen Mainstream Beitrag im TV, der meine innere Gefühlswelt bezüglich Materialismus nicht konträrer hätte darstellen können und nun, da ich mir seit gut einem 3/4 Jahr darüber bewusst bin hsp zu sein, stellt sich mir neuerdings nicht mehr lediglich die Frage, ob ich die einzige bin, die hier in dieser Welt so anders tickt, sondern auch, ob dies vielleicht eine typische Eigenschaft hochsensibler Menschen ist. In einem anderen Beitrag beschrieb ich bereits wie sehr ich mich nach einer ruhighen Zeit sehne, in der es in meiner Vorstellung auch weniger, aber dafür wertigeren Konsum gibt. In diesem TV Beitrag ging es um eine reiche Konsumfamilie und wie diese ihr Leben gestalten. Eigentlich ging es primär nur darum den Besitz und das Konsumverhalten dieser Familie zu dokumentieren. So wurde beispielsweise auch das Ankleidezimmer der Eltern gezeigt - ein pompös gestalteter Raum vollgestopft mit Kleidung, Accessoires, Schuhen und allem, was sonst noch reinpasste. Beim Anblick dieses Raumes fühlte ich mich eingeengt. (Ich muss dazu sagen ich erlebe bei Filmen und Fernsehbeiträgen immer ein tiefes Miterleben, als sei ich selbst im Film und der Film Realität. So kommt es beispielsweise oft vor, dass ich mich erwische innerlich für jemanden im Film ein schnelles Gebet zum Himmel zu schicken, wenn er gerade in Gefahr ist...und danach denke ich mir dann immer....). Ich muss gestehen ich liebe es mich schick zu machen und ich könnte stundenlang vorm Spiegel stehen und meine Haare kämmen...meistens verfalle ich dabei in Träume...ich liebe schicke Kleidung, Schuhe, schöne Taschen, Schmuck und alles, was man als Frau so liebt. Wertig. Ich liebe es ausschließlich wertig und fühle mich enorm eingeengt von Dingen, wenn ich sie nur besitze ohne sie zu benutzen oder ohne dass sie eine tiefe Bedeutung für mich haben, so dass ich sie aufbewahren will. Ich könnte nie heute das Outfit und die nächsten Tage vollkommen andere Outfits tragen. Ich habe meinen Stil gefunden und kaufe mir, wenn ich ein schönes Teil finde, dies meistens in mehrfacher Ausführung. So kommt es dass man mich tagelang mit dem gleichen Outfit sieht, aber nicht mit demselben, da ich es gerne jeden Tag frisch trage und nicht wegen 3 Teilen waschen will. Ich könnte niemals 300 Paar Schuhe haben oder 100 Handtaschen, oder 120 Ketten...das würde mich so erdrücken, dieser Besitz würde mich so einengen, dass ich es nicht aushalten könnte ihn in meiner Wohnung zu belassen. Ich müsste mich Hals über Kopf und sofort von allem trennen, was ich nicht 100% mag und benutze...um wieder durchatmen zu können. Ich könnte ein Ankleidezimmer für mich selbst niemals ertragen, das würde mich erdrücken. Es gibt diese coolen begehbaren Kleiderschränke, auf die ich total stehe...so einen möchte ich mir auf jeden Fall anschaffen...auch um andere Dinge, wie Koffer und co dort mit unterzubringen. Ich sah mal eine Amerikanerin, die 24 Mascaras in ihrem Besitz hatte, davon 7 noch unbenutzt, alle unterschiedlich, andere Marken...das könnte ich nicht...ich habe einen zweimal..die gleiche Marke..das gleiche Teil..wenn ich etwas liebe, dann braucht es schon sehr viel um das zu toppen. Ich habe so hohe Ansprüche. Geht es jemandem hier genauso?
Darüber hinaus vermisse ich in dieser Konsumgesellschaft das Weniger ist Mehr. Und die Wertigkeit. Heute kauft sich jeder Ikea Schrott, der irgendwann zusammen fällt und weder vom Optischen, noch von der Haptik mir meinen Anspruch an Wertigkeit bietet...und das obwohl ich früher selbst Ikea gekauft habe...aber es ist nicht meine Welt. Ich mag es wertig, ich vermisse die Wertigkeit in vielen Dingen..oftmals gibt es einen Artikel nur als Ramschmüll zu kaufen und eine wertige Option dessen ist gar nicht gegeben. Mich würde interessieren, ob es jemandem hier ähnlich geht..ob sich wer hier auch so schnell eingeengt fühlt durch zu viel Besitz, wenn man ihn nicht braucht...versteht mich nicht falsch..Minimalismus oder Purismus empfinde ich als kalt und das wäre beides überhaupt nichts für mich..gleichzeitig fühle ich mich auch so unglaublich schnell von Männern eingeengt, die mir vielleicht einfach nur nett schreiben wollen (ok ich bin zwar sehr naiv, das muss ich zugeben, aber wenn ich mittlerweile eins kapiert hab, dann das Männer nicht schreiben, weil sie nett sein wollen :) Jedenfalls engen sie mich alle ein und ich muss weg, am liebsten Hals über Kopf alle Zelte abbrechen...früher habe ich immer meine Nummer gewechselt, wenn es zu schlimm wurde...aber ich will jetzt stehenbleiben, jedenfalls in puncto Handynummer, obwohl ich gerade wieder kurz davor bin umzudrehen.. Ich freue mich auf Antworten :)
Ich bin noch relativ neu hier..ich weiß seit circa einem 3/4 Jahr, dass ich hsp bin und habe seitdem es immer wieder versucht zu verdrängen...Habe mir auch das Buch 'zart besaitet' besorgt und konnte es bis heute nicht lesen...irgendwie habe ich noch Angst davor...aber wovor genau weiß ich eigentlich auch nicht, vielleicht weiß ich es schon, ich will nur...ich...manchmal versteh ich mich selbst nicht, will mich nicht verstehen, resigniere. zu viele Emotionen und irgendwo dazwischen ich..
Vorstellungsrunden sind nicht so mein Ding, im Gegenteil im realen Leben schnürt es mir den Hals zu, sobald ich mich innerhalb einer neuen Gruppierung befinde und jemand vorschlägt eine Vorstellungsrunde einzulegen. Ich finde man lernt sich immer viel besser kennen, wenn man Taten zeigt als was über sich erzählt...
Du kannst mir mit Worten die Sterne vom Himmel holen, aber erst wenn du mit einem Stern in der Hand vor mir stehst, bin ich überzeugt..Du kannst mir so oft erzählen, dass ich dir wichtig sei, erst an deinen Taten sehe ich, ob es stimmt...
Elise
 

Re: wertvoll..

Beitragvon visitor » Mo 11. Feb 2019, 19:17

Herzlich willkommen - ich bin auch neu hier ;-)
visitor
Neuling
 
Beiträge: 29
Registriert: Di 13. Nov 2018, 20:34

Re: wertvoll..

Beitragvon Elise » Do 14. Feb 2019, 00:37

Danke :) Dir auch ein Herzlich Willkommen :)
Elise
 


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron