wie geht es weiter?

Hallo, gut dass du hier bist - wir sind schon neugierig auf dich!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

wie geht es weiter?

Beitragvon whoamI » Di 6. Dez 2011, 17:58

Hallo@,
über einem holprigen, verschlungenen Lebensweg habe ich nun bis zu diesem Forum gefunden.
Nach der Beendigung einer zutiefst schmerzhaft geführten Beziehung suchte ich auch nach meinen Anteilen und wurde im Verlauf des Prozesses mit der Thematik Hochsensibilität konfrontiert.
Der angebotene Test führte jedesmal zu einer hohen Punktzahl.
So, ich bin dabei. Und dann?
Zumindest konnte ich meinen Empfindungen und meinen als "Allüren" benannten Verhaltensweisen nun einen Namen und einen Ort geben. Das tat gut.
Gewissenhaft und korrekt wie ich bin, besorgte ich mir einiges an Literatur und tauchte in die Thematik ein.
Auch da ein Wiedererkennen, ein Aufatmen und dann ein großes Fragezeichen.
Was machen in nun mit mir und meinem neuen Wissen?
Da mir Foren auch in anderen Bereichen schon wohltuend geholfen haben und ein direkter Austausch sicher fruchtbar ist, klopfe ich nun hier an und bitte um Einlass.
Im Moment fühle ich mich überfrachtet mit all dem Input den ich mir "reingezogen" habe und suche nach Orientierung.
Meine Rückzugwege der "alten Art" helfen nicht mehr.
Das Thema lässt mich nicht mehr los. Es beschäftigt mich und ich finde keine Lösung für mich.
Über einen Austausch hier würde ich mich sehr freuen.
liebe Grüße
WhoamI
whoamI
 

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon capivara » Di 6. Dez 2011, 21:26

Hallo whoaml,

schön, dass du hier bist _hello_

Ja, Beziehungen führen ist so ne Sache... wenn ich da an meine letzte denke _flöp_ ich wusste damals auch noch nichts von meiner HS.

Also, was ich sagen will: du bist nicht allein.
Und ich bin sicher, du wirst noch eine Lösung für dich finden! Das braucht Zeit.
capivara
 

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon whoamI » Di 6. Dez 2011, 23:06

Hallo capivara,
danke für die Begrüßung.
capivara schrieb:
Und ich bin sicher, du wirst noch eine Lösung für dich finden! Das braucht Zeit.

Ja, ich weiß. Aber so lange?
Die Trennung liegt schon über 2 Jahre zurück. Die Beziehung war kaputt.
Wo bleibt meine Lösung? Das ist ja mein Problem.
liebe Grüße
WhoamI
whoamI
 

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon Siggi » Di 6. Dez 2011, 23:29

Hallo

tja, wie geht es weiter... Ein Patentrezept kann Dir leider niemand liefern. Aber es gibt ein Gefühl der Sicherheit wenn man feststellt, daß es noch mehr von der Art gibt... Wir sind alle mehr oder weniger auf der Suche. Das schöne in unserem Forum ist, daß daß sich gleichgesinnte Menschen treffen, und unterhalten, wenn auch virtuell. Aber es stehen in der Regel immer HSP dahinter.
Herzlich Willkommen....

Siggi
Benutzeravatar
Siggi
Full Member
 
Beiträge: 143
Registriert: Sa 21. Mai 2011, 13:40

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon whoamI » Di 6. Dez 2011, 23:48

Hallo 1alie
Herzlich Willkommen....

Danke auch Dir für die Begrüßung.
Ein Patentrezept kann Dir leider niemand liefern.

Schade, oder? _flöwer_
Das schöne in unserem Forum ist, daß daß sich gleichgesinnte Menschen treffen, und unterhalten, wenn auch virtuell. Aber es stehen in der Regel immer HSP dahinter.

Das hört sich gut an. _jümp_
Ich freue mich auf den Austausch.
Einiges habe ich schon gelesen und mich oft wiedererkannt.
Mobbing ist z.Bsp. ein Stichwort. Mir fallen gleich mehrere Begebenheiten ein, wo ich fassungsloses Opfer war und in einer Aktion stecke ich noch drin.
"Und täglich grüßt das Murmeltier".
Nun habe ich den Entschluss gefasst aus diesem Kreislauf auszuscheren, meine HS als meine Stütze umzufunktionieren und nicht mehr als Last mitzuschleppen.
Also, Hehre Ziele.
Gruß
WhoamI
whoamI
 

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon Baronin » Mi 7. Dez 2011, 11:21

whoamI hat geschrieben:Auch da ein Wiedererkennen, ein Aufatmen und dann ein großes Fragezeichen.
Was machen in nun mit mir und meinem neuen Wissen?
Da mir Foren auch in anderen Bereichen schon wohltuend geholfen haben und ein direkter Austausch sicher fruchtbar ist, klopfe ich nun hier an und bitte um Einlass.
Im Moment fühle ich mich überfrachtet mit all dem Input den ich mir "reingezogen" habe und suche nach Orientierung.
liebe Grüße
WhoamI


Hallo Whoaml!
Erstmal ein herzliches "Willkommen im club".
:)

Was mach man mit dem Wissen, dass man plötzlich zu Füßen gelegt bekommt?
Wirken lassen.
Durchatmen.
Erleichtert sein.
Mehr lesen.
Bei sich ankommen.
Mehr Verständnis für sich entwicklen.
Besser auf sich achten.
Selbst-be-wußter werden.
Sich Gutes tun.

Ich glaube gern, dass in dir das neue Wissen arbeiten wird. Puzzleteile werden sich zusammenfinden, die bislang nicht zusammen passten und du wirst aufmerksamer werden, gegenüber Dingen udn Informationen, die vorher nichtssagend waren.

In diesem Sinne:
auf gute Gespräche!

Liebe Grüße
Baronin
----------------------------------------------------

Erste Hilfe bei negativer Gedankenspirale
Erstmal Durchatmen und dann:
Abprüfen der Situation auf realistische Sichtweise:
1.) Entspricht der Gedanke den Tatsachen?
2.) Hilft mir dieser Gedanke in der Situation weiter? Erleichert mir der Gedanke meine Handlungsfähigkeit?
Benutzeravatar
Baronin
Gold Member
 
Beiträge: 307
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:05

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon whoamI » Do 8. Dez 2011, 10:26

Hallo Baronin,
danke für die Begrüßung.
Du hast da wohl recht. Ankommen und wirken lassen.
Mein Kopf ist immer noch voll.
Mir fehlt immer noch völlig die Orientierung.
Irgendwas hinkt bei mir.
Etwas ist schon weit vorne und der Rest hechelt hinterher. Schaut nur atemlos nach vorne, sieht dieses Etwas in der Ferne und kommt doch nicht näher. Ich glaube, dieses Etwas muss warten damit sich alles wieder zusammenfügen kann.
Anders weiß ich mir im Moment nicht zu helfen.
Gruß
WhoamI
whoamI
 

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon Idira » Do 8. Dez 2011, 12:18

Hallo WhoamI,

Irgendwas hinkt bei mir.
Etwas ist schon weit vorne und der Rest hechelt hinterher. Schaut nur atemlos nach vorne, sieht dieses Etwas in der Ferne und kommt doch nicht näher. Ich glaube, dieses Etwas muss warten damit sich alles wieder zusammenfügen kann.
Anders weiß ich mir im Moment nicht zu helfen.


Du vermagst es Deinen Innenzustand treffsicher zu reflektieren und in bildhafte Worte zu fassen.
Vielleicht bedeutet diese Atemlosigkeit, dass Du so viele Jahre gerannt und gerannt bist, dass jetzt ganz grundsätzlich etwas Neues passieren muß?
Etwas Dir möglicherweise zunächst befremdliches: Innehalten.

Ob das so sein könnte, kannst nur Du wissen, ich erlaubte mir lediglich eine Reflektion über Deine Reflektion ...
Was ich eigentlich sagen will: sm_06

Schöne Grüße
Idira
Poetischer Funkenflug
Benutzeravatar
Idira
Hero Member
 
Beiträge: 558
Registriert: Di 26. Jul 2011, 13:42

Re: wie geht es weiter?

Beitragvon Baronin » Do 8. Dez 2011, 17:05

whoamI hat geschrieben:Hallo Baronin,
danke für die Begrüßung.
Du hast da wohl recht. Ankommen und wirken lassen.
Mein Kopf ist immer noch voll.
Mir fehlt immer noch völlig die Orientierung.
Irgendwas hinkt bei mir.
Etwas ist schon weit vorne und der Rest hechelt hinterher. Schaut nur atemlos nach vorne, sieht dieses Etwas in der Ferne und kommt doch nicht näher. Ich glaube, dieses Etwas muss warten damit sich alles wieder zusammenfügen kann.Anders weiß ich mir im Moment nicht zu helfen.
Gruß
WhoamI


Hallo Whoaml!
yep. warte, bis du ganz bei dir bist.
Du hast diese Erkenntnisse gefunden und nun werden Geist und Seele arbeiten.
In der folgenden Zeit wird es immer wieder Momente der "Erleuchtung" geben. Wenn dir etwas klar wird oder eien Puzzelteil plötzlich seinen Platz findet.
Dur wirst sicherlich weiterlesen und die eine oder andere Idee wieder verwerfen.
Genieße diese Zeit. Es ist sowas wie ein mentaler Frühling.
Liebe Grüße
Baronin
----------------------------------------------------

Erste Hilfe bei negativer Gedankenspirale
Erstmal Durchatmen und dann:
Abprüfen der Situation auf realistische Sichtweise:
1.) Entspricht der Gedanke den Tatsachen?
2.) Hilft mir dieser Gedanke in der Situation weiter? Erleichert mir der Gedanke meine Handlungsfähigkeit?
Benutzeravatar
Baronin
Gold Member
 
Beiträge: 307
Registriert: Do 3. Nov 2011, 17:05



Ähnliche Beiträge


Zurück zu Vorstellungsrunde

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron