Flammer-Syndrom

Was gibt es neues und interessantes? Diskussionen zum Ursprung von Hochsensibilität!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Flammer-Syndrom

Beitragvon Anders » Mo 3. Jun 2019, 07:40

Hallo. Es gibt etwas das der Hochsensiblität ähnlich ist, das sich Flammer-Syndrom nennt.

flammer-syndrom.ch hat geschrieben:Kalte Hände und/oder Füsse
Verlängerte Einschlafzeit
Reduziertes Durstgefühl
Erhöhte Empfindlichkeit, z.B.:
- stärkere Reaktion auf gewisse Medikamente
- erhöhte Geruchsempfindlichkeit
- erhöhte Schmerzempfindlichkeit
- vermehrte Höhenkrankheiten
- vermehrte Wetterfühligkeit
- verstärkte Vibrationsempfindlichkeit
Auffallende Gewissenhaftigkeit bis hin zum Perfektionismus
Tinnitus
Muskelkrämpfe

Quelle: http://www.flammer-syndrome.ch/index.php?id=11


Diese oben aufgelisteten Symptome treten beim Flammer-Syndrom gehäuft auf.
Es müssen aber nicht alle obligat immer vorhanden sein. Die Symptome sind jeweils mehr oder weniger stark ausgeprägt.


Wikipedia hat geschrieben:Menschen mit Flammer-Syndrom reagieren typischerweise überschießend auf psychische oder physische Stimuli wie Stress oder Kälteeinwirkung.


Vielleicht findet sich ja jemand darin wieder oder die Info hilft jemandem weiter.
Hallelujah
Benutzeravatar
Anders
Full Member
 
Beiträge: 114
Registriert: Do 24. Aug 2017, 09:25

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Stoffel » Mo 3. Jun 2019, 11:53

das liest sich sehr interessant
Wissen macht krank, nix wissen auch, ist aber nicht so stressig
Stoffel
Full Member
 
Beiträge: 246
Registriert: Sa 27. Okt 2018, 17:26

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon DesdiNova87 » Mo 3. Jun 2019, 12:52

Hi,

ich habe jetzt noch nie von diesem Syndrom gehört und habe mir den zugehörigen Wikipedia-Artikel durchgelesen. Ich muss sagen, durch die obigen, ausgewählten Zitate, ist zunächst ein falsches Bild in meinem Kopf entstanden.

So fehlt mir bei dem Abriß oben der Hinweis, dass das Syndrom auf Fehlregulationen der Blutversorgung beruht (vaskuläre Dysregulation), genetisch weitergegeben wird und mithilfe medizinischer Tests diagnostiziert werden kann.

Das alles ist bei HS nicht der Fall; so ähnlich sind sich die beiden Phänomene dann doch wieder nicht.

Da oben der Link zur Quelle fehlt gebe ich ihn nochmal an, für jeden der sich gern ein vollständiges Bild von dem Syndrom machen will:
https://de.wikipedia.org/wiki/Flammer-Syndrom


LG DesdiNova87
~ Keep a green tree in your heart and perhaps a singing bird will come. ~
Benutzeravatar
DesdiNova87
Hero Member
 
Beiträge: 553
Registriert: Di 6. Jun 2017, 22:45

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Hortensie » Mo 3. Jun 2019, 16:15

Ich stelle hier noch einmal die Quelle von Anders ein:
http://www.flammer-syndrome.ch/index.php?id=11

Dort findet sich die Erklärung, die DesdiNova schon angesprochen hat (die Gefäße betreffend).
Zudem wird auf dieser Seite erklärt, dass "Flammer" (evtl. aus dem Schweizerischen?) wohl der Gegenpol zum Metabolischen Syndrom sein soll. Das hat nichts mit HS zu tun, sondern eher mit der Konstitution (Flammer = schlank, schmal) bzw. daraus resultierenden Erkrankungen, z. B. bei Übergewicht, und den Folgen daraus.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8451
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Anima (Lufthauch) » Mo 3. Jun 2019, 20:56

Hallo zusammen,

ich schreibe mal kurz, wie ich es verstanden habe.

Das Syndrom ist nach dem Schweizer Augenarzt Dr. Josef Flammer benannt, der das Krankheitsbild im Zusammenhang mit der Augenkrankheit Glaukom/grüner Star erforscht hat.

Beim Flammer-Syndrom gibt es offensichtlich medizinisch relevante Ursachen.
In der Tat liegt da aber wohl schon eine erhöhte Empfindlichkeit, also wenn man so will „Hochsensibilität“, nämlich der Blutgefäße gegenüber Reizen vor, wie z. B. Kälte. Dadurch kann es zu unregelmäßiger und schwankender Blutversorgung in den Blutgefäßen kommen, was dann z. B. die kalten Hände und Füße bewirkt (und das Problem kann eben ggf. zu einem vaskulär mitbedingten Glaukom führen).

Das Syndrom ist fundiert beschrieben im erwähnten Wikipedia-Artikel.
Oder auch hier:
https://medlexi.de/Flammer-Syndrom

Aber dennoch, ich finde die Theorie nicht völlig abwegig:
Warum soll sich so eine (vaskuläre) Überempfindlichkeit nicht auch auf das physische und psychische Gesamt-Befinden auswirken, also im Sinne einer generellen Übersensibilisierung, so dass man also insgesamt auf alle möglichen Bereizungen verstärkt reagiert? (So werden ja auch Einschlafprobleme, Verspannungen, intensivere Geruchswahrnehmung und erhöhte Schmerzempfindlichkeit als mögliche Begleit-Symptome genannt.)
Und demnach könnte ein Teil an Menschen, die sich als HSPs einstufen, mglw. auch am Flammer-Syndrom leiden?

Allerdings beinhaltet Arons HS-Konzept meines Wissens einen solchen Zusammenhang nicht, da geht es wohl weniger um solche peripheren Mechanismen als um zentralnervöse (also gehirnmäßige) Abläufe.

Viele Grüße
Anima
Benutzeravatar
Anima (Lufthauch)
Hero Member
 
Beiträge: 958
Registriert: Do 27. Apr 2017, 21:05

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Hortensie » Mo 3. Jun 2019, 21:36

Hallo zusammen,

ich habe eine verlässliche Quelle gefunden, in der Herr Flammer auch genannt wird:
https://www.aerzteblatt.de/archiv/15532 ... remitaeten

In dem Artikel des Ärzteblattes geht es grob darum, dass die Augenerkrankung (Glaukom) einer weiteren Arteriosklerose vorausgeht/vorausgehen kann, die dann ggf. auch zu weiteren Erkrankungen der Gefäße, also auch einem Herzinfarkt führen kann.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8451
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Anima (Lufthauch) » Mo 3. Jun 2019, 21:54

Hi Hortensie,

ja, ich weiß, Ärzte können einem mitunter ganz schön Angst einjagen.
Aber zur Beruhigung:

Das Flammer-Syndrom an sich ist meist harmlos und bedarf keiner Therapie. Leiden die Betroffenen hingegen stark unter ihren Symptomen oder treten assoziierte Krankheiten - wie z. B. das Normaldruckglaukom - auf, dann sollte man eine Therapie in Erwägung ziehen. Die Intensität einer Therapie ist natürlich abhängig vom Schweregrad der Symptome. Es gibt unterdessen jahrelange klinische Erfahrung mit diesen Therapien, aber leider noch kaum grosse kontrollierte Studien.

Die Therapie basiert auf 3 Säulen: (a) Lebensstil (b) Ernährung (c) Medikamente
...

Quelle: Universitätsspital Basel
Augenklinik
Mittlere Strasse 91
CH- 4031 Basel

http://www.flammer-syndrome.ch/index.php?id=23

Schönen Abend! :-)
Benutzeravatar
Anima (Lufthauch)
Hero Member
 
Beiträge: 958
Registriert: Do 27. Apr 2017, 21:05

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Hortensie » Di 4. Jun 2019, 13:02

Hallo Anima,

nein, es geht mir nicht um Angst, sondern um verlässliche Quellen. Danke für den schönen Abend!

Um auf deine Theorie einzugehen:
Wer ein "Flammer-Syndrom" haben könnte, könnte dies bei einem Arzt ansprechen und dort diagnostizieren lassen. Ja, statt einer HS könnte es ein Flammer-Syndrom sein, es könnte aber auch eine HS mit besonderes Empfindlichkeit .... Konjunktiv, etc. pp. blablabla.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8451
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Anima (Lufthauch) » Di 4. Jun 2019, 13:48

Sorry, Hortensie,

ich dachte, gerade im Wissenschafts-Unterforum seien alle möglichen Theorien und "Konjunktive" andenkbar/erlaubt??
Nach meiner Auffassung gehört das irgendwie zu "Wissenschaft und Forschung".

"Blablabla"? - Also, ich weiß jetzt nicht so recht. - Danke dir für einen Hinweis.

LG
Anima
Benutzeravatar
Anima (Lufthauch)
Hero Member
 
Beiträge: 958
Registriert: Do 27. Apr 2017, 21:05

Re: Flammer-Syndrom

Beitragvon Hortensie » Di 4. Jun 2019, 14:05

Hallo Anima,

ja, theoretisch schon, aber wie so oft führt die Diskussion in eine Richtung, die nicht zielführend ist.

LG, Hortensie
pragmatisch und bodenständig
Hortensie
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 8451
Registriert: So 18. Mär 2012, 16:41
Wohnort: weit im Westen

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wissenschaft und Forschung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron