Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einfach

Was gibt es neues und interessantes? Diskussionen zum Ursprung von Hochsensibilität!

Moderatoren: Hortensie, Eule, jules1976

Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einfach

Beitragvon stanzi » Fr 29. Jun 2012, 10:53

Die Wahrheit ist brutal
http://www.scienceblogs.de/astrodicticu ... brutal.php

"Astrologie, Homöopathie et al. machen überprüfbare Vorhersagen. Man kann sie überprüfen, man hat sie überprüft und am Ende gibt es nur zwei Möglichkeiten: Entweder sie sind richtig oder sie sind falsch. Die Wahrheit muss nicht zwingend immer "in der Mitte" liegen. Es gibt nicht immer einen "Kompromiss". Die Wahrheit ist brutal. Die Realität ist, wie sie ist. Hier gibt es keine Toleranz. Zu sagen, dass Homöopathie nicht besser wirkt als ein Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einfach die - überprüfte und belegte - Wahrheit."

_hello_
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon Niniveh » Mo 29. Okt 2012, 08:24

oh je _läch_

als ich meinen Kindern als Baby Homöopathika gab und auch unserem Hunde,

haben sie sich das auch alles nur eingebildet.

_yessa_
Niniveh
 

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon stanzi » Mo 29. Okt 2012, 10:39

Niniveh hat geschrieben:oh je _läch_

als ich meinen Kindern als Baby Homöopathika gab und auch unserem Hunde,

haben sie sich das auch alles nur eingebildet.

_yessa_


hier was feines für dich,

http://www.youtube.com/watch?v=i6cMyoBl0Oo

smasz
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon Niniveh » Mo 29. Okt 2012, 23:24

ja dann sind wir im Vollrausch

und das seit über 9 Jahren

und ganz gesund ohne Chemie :)

es gibt so viele Dinge, die man sich nicht erklären kann,

und trotzdem funktionierts,

und ich z.B. nehme fast ausschließlich Potenzen in C30 - da soll ja nichts mehr wirken,
wirkt aber sehr gut,

das Problem ist, dass alle denken, Homöopathie wäre einfach,

in Wirklichkeit ist sie aber sehr kompliziert, 10 Leute können dieselben Beschwerden haben, brauchen aber aufgrund versch. Modalitäten und Leitsymptome ganz unterschiedliche Mittel,

sie nehmen dann einfach eines, von dem sie gehört haben, dass es einem anderen ge´holfen hat und wundern sich dann, dass es bei ihnen nicht funktioniert :(

dann heißt es eben, es wirkt nicht,

ich meine, ich habe nun fast ein ganzes Jahrzehnt Erfahrungen in diesem Bereich gesammelt und immer nur gute Erfahrungen damit gemacht.

Das ist nicht böse von mir gemeint, Stanzi, ich verstehe nur generell nicht, dass jemand so vehement GEGEN etwas ist,

das er scheinbar nicht kennt oder wie sind deine persönlichen ERfahrungen mit der Homöopathie, hast du sie schon mal ausprobiert und sagst deshalb, es ist Mist?

Würde mich interessieren. icon_winkle
Niniveh
 

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon Niniveh » Di 30. Okt 2012, 14:50

schau mal stanzi

hier ist ein wissenschaftliches video mit interessanten ansätzen :)

_Mij_
Niniveh
 

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon stanzi » Di 30. Okt 2012, 20:32

guckstduhier ich seh keins,ich lieg mit meinen ganzen Körper am Schlauch _flov_

http://www.derwesten.de/staedte/nachric ... 46013.html


smop
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon Niniveh » Mi 31. Okt 2012, 07:19

ja, ich bin ja auch so blöd,
passiert mir auch manchmal wenn ich eine E-Mail verschicke,
dies und jenes finden Sie im Anhang und dann schick ich die E-Mail ab und kein Anhang drangehängt :)

http://www.youtube.com/watch?v=NTfU0CI-Ta4

du liegst am Schlauch?
Niniveh
 

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon stanzi » Mi 31. Okt 2012, 09:47

ja sicherlich placebo wirken das weiß ich schon ,nur warum sind Milchzuckerkugerln so teuer _grinsevil_

ich habe zu Hause immer ne smath voll .... _läch_

zum Thema Wasser:

http://www.youtube.com/watch?v=6qXwuAkqpZg

übrigens ein Ösetrreicher smop



Bild

Achtung Beipackzettel werden ja gerne gelesen:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kra ... U.facebook

smgp*
In einer irrsinnigen Welt vernünftig sein zu wollen ist schon wieder ein Irrsinn. Voltaire
Benutzeravatar
stanzi
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 3758
Registriert: Do 2. Dez 2010, 17:57
Wohnort: wien

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon WOOD DRAGON » Mi 31. Okt 2012, 12:30

@Stanzi: Das ist der geilste Spruch, den ich seit langem gelesen hab, und der stimmt für mich sowas von
so... smigl smop
WOOD DRAGON
u.n.e.n.t.b.e.h.r.l.i.c.h.
 
Beiträge: 1481
Registriert: Mi 20. Jun 2012, 12:28

Re: Placebo ist nicht "intolerant". Es ist schlicht und einf

Beitragvon Niniveh » Mi 31. Okt 2012, 18:35

nunja, stanzi, dann lass ich deine vorurteile einfach mal so stehen :)
Niniveh
 

Nächste


Ähnliche Beiträge


Zurück zu Wissenschaft und Forschung

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron