Seite 11 von 13

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Mi 19. Mär 2014, 18:31
von TasmanDevil
Für meinen Sohn dreht sie sich auch im Uhrzeigersinn. Er kann aber mit ein bissel Mühe auch wechseln.
Fazit: die nette Theorie ist eben nur eine nette Theorie.

TasmanDevil

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Do 3. Apr 2014, 18:00
von Paula
Für mich dreht sich die Tänzerin im Uhrzeigersinn.Ich hab versucht sie anders zu sehen ist mir aber nicht gelungen

Paula

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Fr 4. Apr 2014, 07:32
von originalC
Grognak_theBarbarian hat geschrieben:Uhrzeigersinn. Und ja, man kann sie umdrehen, wobei ich bei der Tänzerin echt Probleme habe und nur sehr selten schaffe.

Der Zug ist einfacher:
http://imgur.com/TnfzrDD


Das ist ja lustig. Ein ewiges hin und her... Da leierts bei mir ganz schnell. U72(

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Sa 5. Apr 2014, 00:39
von Silicea
Für mich dreht sie sich zuerst im Uhrzeigersinn, dann plötzlich nach einer kurzen Weile gegen den Uhrzeigersinn. _hih_

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Fr 27. Jun 2014, 22:16
von Amnesius
Zuerst drehte sie sich bei mir im Uhrzeigersinn. Da sie sich aber auch gegen den Urzeigersinn drehen können soll wollte ich es unbedingt auch mal so sehen. Also habe ich mich lange darauf konzentriert und immer weiter versucht, dass ich sie mal anders rum drehen sehe.

Als ich dann den Blickwinkel so änderte dass nur mein linkes Auge sie sah hat sie sich erstmals gegen den Uhrzeigersinn gedreht aber als ich den Kopf wieder zurück drehte wieder im Uhrzeigersinn.

Ich lies einfach nicht locker und nun bin ich in der Lage zu bestimmen in welche Richtung sie sich dreht o.O

Sprich bei dreht sie sich nun immer in die Richtung wie ich will und muss mich dazu nicht einmal anstengen smasz

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Fr 25. Jul 2014, 11:48
von Rapex
Erst war es nur im Uhrzeigersinn (ich hatte Dubstep Musik laufen), aber wenn ich neu hingucke (ohne Musik), kannes sein, dass sie nur gegen den Uhrzeigersinn sich dreht.
Manchmal kommt es vor, dass sie ständig ihre Richtung ändert und beide Drehungen gleichwahrscheinlich sind.
Total verwirrend sieht das manchmal aus _läch_

Heißt das nicht, dass die Hirnhälten gut zusammenarbeiten? U72(

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Fr 25. Jul 2014, 15:46
von Kätzchen
Wirklich eine interessanter Test.

Bei mir dreht sich die Figur auch im Uhrzeigersinn.

Eine Änderung des Blickwinkels änderte daran nichts. Erst als ich meine Musik lauter gemacht und verzweifelt auf die Abbildung gestarrt habe, hat sie sich für einen kurzen Moment anders herum gedreht. Scheinbar beeinflusst laute Musik bei mir stark die Aktivierung verschiedener Gehirnhälften. Das ist natürlich alles Spekulation, an 2 Personen kann man so etwas natürlich nicht festlegen. Ich frage mich, ob die Musik wirklich so eine starke Wirkung auf das Gehirn hat.

Ändert sich bei euch mit (lauter) Musik die Drehrichtung?

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: So 27. Jul 2014, 22:26
von Karhu
Bei mir dreht sich die Figur mit leiser Musik sowohl auch mit lauter oder gar keiner Musik immer im Uhrzeigersinn. Nur der wechsel der Perspektive hatte eine kurzzeitige Änderung herbeigeführt, da drehte sich die Figur plötzlich für 10 Sekunden gegen dern Uhrzeigersinn, nach den 10 Sekunden hat sich die Richtung aber wieder geändert.

Sehr faszinierend _%_

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Mo 28. Jul 2014, 19:30
von Waldtänzerin
Ich mag den Test.

Erst dreht sie sich im Uhrzeigersinn, dann kann ich es wechseln. _hih_

Glaube auch, dass dann die Hirnhälften gut vernetzt sind, wenn beides geht.

Re: Test: linke Hirnhälfte oder rechte Gehirnhälfte?

BeitragVerfasst: Di 19. Aug 2014, 22:01
von Verity
Bei mir dreht sich die Figur im Uhrzeigersinn, ich kann noch so lange drauf gucken, es ändert sich nichts, außer, daß mir die Augen weh tun
Nachdem ich die Beschreibung gelesen habe, hat mich das überrascht, weil ich mich eher der Beschreibung für die linke Hirnhälfte zuordnen würde.