Seite 1 von 1

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Mo 4. Mär 2019, 20:56
von Lampe
Hi Katleona,

willkommen hier und in Deinem ersten Forum ;-) Ich finde es gut, dass Du Dich mit 77 Jahren mit so etwas wie einer Forensoftware vertraut machen möchtest.

Katleona hat geschrieben:Anlass war u. a. meine Schilderung, dass ich, auf langen Wanderungen mit meinem Mann, komplette Sätze, die er nach einigem Schweigen zu einem neuen Thema äußert, oft völlig synchron mitspreche.


Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du Deinen Mann sehr gut kennst. Mit Hochsensibilität muss das nicht unbedingt etwas zu tun haben, aber vielleicht täusche ich mich ja.

Gruß

Lampe

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 00:03
von songbird86
Hey Katleona,

finde ich super, dass du auch mit 77 Lust auf Internet und Foren hast. Man kann sich doch super damit beschäftigen. :) Ich mag Foren sowieso lieber als Facebook & Co.

Ich bin zwar auch recht neu hier, aber trotzdem wünsche ich dir viel Spaß. iwikx

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 20:23
von visitor
Herzlich willkommen Katleona und toll, dass Du Dich hier auf den Weg gemacht hast!
Wünsche einen guten Austausch :-)

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Mi 6. Mär 2019, 21:09
von izmi
Willkommen! Und lass Dich nicht abschrecken, jedeR hat hier eine eigene Sicht.

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 08:13
von Lampe
Ich wollte darauf eigentlich gar nicht eingehen, ich habe mich aber jetzt entschlossen, auf folgende Äußerung einzugehen, da ich das so nicht unkommentiert stehen lassen kann:

Katleona hat geschrieben:Nach Lampes Beitrag war ich nahe daran, einfach abzubrechen. Ich könnte zu meiner HS noch mehr Beispiele nennen, denke aber, dass ich mich auf die Diagnosde verlassden kann. Ich dachte nicht, dass ich mich hier für meine Teilnahme rechtfertigen müsste. -


Du hast meinen Beitrag komplett falsch verstanden. Was hatte ich geschrieben? Ich zitiere:

Lampe hat geschrieben:Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass Du Deinen Mann sehr gut kennst. Mit Hochsensibilität muss das nicht unbedingt etwas zu tun haben, aber vielleicht täusche ich mich ja.


Ich habe Dich weder beleidigt noch verletzt. Du siehst das offensichtlich anders. Da weiß ich auch nicht weiter.

Und für Deine Teilnahme hier im Forum musst Du Dich selbstverständlich nicht rechtfertigen, auch nicht mir gegenüber.

Wie soll aber ein Austausch hier im Forum funktionieren, wenn nicht einmal Nachfragen in Form von Mutmaßungen oder Einschätzungen gewünscht sind?

Re: Hier nenne ich mich Katleona

BeitragVerfasst: Sa 9. Mär 2019, 18:56
von Golbin
Hallo Katleona,

ein spätes "herzlcih WIllkommen" im Forum. Ich war verreist und meine im Urlaub das I-Net. So war ich hier nun eine zeitlang inaktiv.

Du wirst hier viele Informationen zu HS finden. Ich hoffe, sie helfen dir weiter. Für viele tut sich mit der Erkenntnis HS eine großes Tor auf. Den Weg, der hindurchhhürt, muss jeder selbst gehen.

Ich mag deinen Namen hier. Ich denke, er ist aus Cat (engl. Katze) und Leona (span. Löwin) zusammengesetzt. Wunderbare Tiere.

Golbin