Seite 2 von 2

Re: Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde

BeitragVerfasst: So 10. Mär 2019, 17:02
von cindy sun
Kurzer Hinweis nicht nur an dich, Moondream, sondern ganz allgemein.

Es ist nicht notwendig, einen Beitrag in kompletter Länge zu zitieren, wenn dieser der Antwort direkt vorausgeht.
Deshalb habe ich das Zitat entfernt.

LG, cindy sun

Re: Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde

BeitragVerfasst: So 10. Mär 2019, 17:54
von Moondream
Hallo Cindy Sun,

Danke dir für den Hinweis. Und ja, macht Sinn. smuup

LG Moondream

Re: Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde

BeitragVerfasst: Mo 11. Mär 2019, 10:04
von Moondream
Hallo Alex42,

Alex42 hat geschrieben:
Moondream hat geschrieben:Hallo Alex42,

Ich weiß nicht mal genau was mich an ihr fasziniert. Vielleicht ist es es einfach ihr Menschsein, vielleicht hat sie auch Züge von HS oder es ist etwas ganz anderes. Ich würde es aber gern herausfinden.
Moodream


Mit manchen Menschen gibt es sofort eine Verbindung. Es gibt eine Handvoll bei mir, die ich bisher kennengelernt habe. Ich denke, sie waren auch HS. Sonst klappen manchen Verständnisebenene einfach nicht.


Das glaube ich auch.
Aber das bringt mich auch in ein Dilemma.
Zum einen möchte ich sie besser kennenlernen. Eben weil sie mich auf menschlicher Ebene fasziniert, aber auch um zu sehen ob meine Intuition bezüglich ihr richtig ist. Auf der anderen Seite möchte ich sie nicht bedrängen oder mich ungefragt in ihr Leben drängeln.
Zum anderen möchte ich nicht, das sich meine Frau da irgendwelche unnötigen Gedanken macht, da sie weiß das ich in diese Frau lange Zeit verliebt war und auch immer noch etwas für sie empfinde (auch wenn da nie mehr als Freundschaft sein wird/sein kann).

Es ist aber eben auch so, dass ich oft eine Art große Einsamkeit fühle. Nicht romantischer Natur, da fühle ich mich bei meiner Frau sehr geborgen. Aber in der Art dass ich eigentlich niemenden kenne, mit dem ich mich über bestimmte Gedanken, Ideen und Gefühle austauschen kann. Ich denke schon das ich da irgendwie 'anders' bin und vielleicht ist es deshab so schwierig jemanden zu finden der genauso oder ähnlich tickt.

LG
Moondream

Re: Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde

BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2019, 05:46
von Velvet
Hallo Moondream,

ich bin zufällig wieder hier auf deinen Thread und das dich so sehr beschäftigende Thema mit deiner ehemaligen Klassenkameradin gestoßen. Ich hatte seinerzeit nur mitgelesen.
Ich kann die Konflikte gut nachvollziehen, die die Wiederbegegnung mit dieser Frau für dich hatten (haben?)
Mich würde deshalb sehr interessieren, ob du für dich jetzt eine gute Lösung hast finden können?

..nur, wenn du Lust hast darauf zu antworten und dich nochmal auf das Thema einlassen möchtest...

Viele Grüße
Velvet

Re: Ein ganz herzliches Hallo in dir Runde

BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2019, 12:56
von Moondream
Hallo Velvet,

Danke für dein Interesse. Die Sache beschäftigt mich noch immer.

Zu deiner Frage muß ich daher mit Jain antworten.

Den Rahmen für eine Löung habe ich schon gefunden. Freunschaft ja, Kontakt ja, weiteres nein.

Der Knackpunkt ist diesen Rahmen so auszufüllen, das es mir zum einen damit gut geht, ich ihr auch nicht auf die Nerven gehe (ich kann manchmal sehr anhänglich sein und habe zuweilen sehr großen Kommunikationsbedarf) und meine Frau oder ihr Mann sich dabei nicht verletzt oder hintergangen fühlen.

Da habe ich noch nicht die richtige Balance gefunden. Ich würde zwar gern mehr mit ihr austauschen, aber zum einen ist Sie zeitlich auch sehr eingebunden und ich möchte auch nicht den Eindruck erwecken mich zwischen Sie und ihren Mann schieben zu wollen. Und meiner Frau auch nicht das Gefühl geben, das ich mehr an meine Schulfreundin als an sie denke, was definitv nicht der Fall ist. Aber Gefühle täuschen einen manchmal sehr leicht und führen dann zu falschen Schlüssen.

Es gibt aber auch noch viele andere Überlegungen und Gedanken die das Ganze bei mir nach oben gebracht hat, die indirekt damit zusammenhängen und die ich bisher noch nicht fertig einsortiert habe. Ist so schon manchmal schwierig für mich dass ich alles immer so genau aus verschiedenen Perspektiven durchdenken muß, ist wie ein Zwang. Und die Sensibilität dieses Themas macht das ganze nicht leichter, auch wenn der (Handlungs-) Rahmen steht.

Das würde aber den Rahmen dieses Threads jetzt sprengen. Wenn du gern mehr darüber wissen möchtest, kannst du mir ja eine PN schreiben. Dann antworte ich da.

LG
Moondream