Seite 1 von 1

Hallöchen

BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:40
von Suny86
Hallo ihr Lieben,

ich bin vor ein paar Tagen auf das Thema Hochsensibilität eher durch Zufall gestoßen und es ist irgendwie wie ein Lichtblick im Moment für mich.
Ich bin seit ein paar Jahren in psychologischer Behandlung erst wegen Depressionen, zuletzt schob man mich in die Borderline-Ecke. Dagegen finde ich die Idee mit Hochsensibilität ganz großartig. Endlich mal nicht gestört, einfach nur anders _10_

Ich habe viel gelesen die letzten Tage und je mehr ich las, desto mehr kam mir bekannt vor. Laut diesen Tests aus dem Internet bin ich sowas von Hochsensibel , aber ich bin mit sowas in letzter Zeit sehr vorsichtig geworden.

Ich bin einfach hier, in der Hoffnung endlich mal auf Gleichgesinnte zu treffen und doch eines Tages noch den Glauben zu erlangen, dass ich vielleicht doch gar nicht so unnormal bin, wie ich immer denke _gruebel_

Lg Suny

Re: Hallöchen

BeitragVerfasst: Di 20. Mär 2012, 18:50
von Maxx
sm_06

Na dann ließ dich mal in Ruhe ein.

Re: Hallöchen

BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 01:06
von StefOLybs
Ein herzliches Hallöchen und Wilkommenchen auch von Stefanchen ^^

sm_06

Es ist immer recht einfach, sich in Texten wieder zu erkennen - eine Zeit lang dachte ich, ich sei Asperger-Authist, weil ich darüber im Fernsehen eine Sendung gesehen habe, bis mir das meine Ärztin gründlich ausgeredet hat. ;) Nun glaube ich, mich als HSP wiedererkannt zu haben, vor allem wegen des starken Reflektierens. Auf Lärm oder Licht bin ich weniger empfindlich, ich reagiere auf alles stärker als andere, auch auf diese Dinge, ich sehe schöne Dinge deutlicher als andere, aber vor allem reagiere ich stärker auf Menschen und deren Gefühle.

Die Erkenntnis, die du da hattest, nicht krank sonder einfach nur "anders" zu sein, finde ich beglückwünschenswert. _reschpekt_

Sich selbst anzunehmen, ist schon immer der wichtigste Schritt! ;) _knüddel_ <<< beide du selbst! ;)

Liebe Grüßchen,
Stefchen

Re: Hallöchen

BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2012, 10:45
von ellen71
Die zentrale Aussage ist: "Endlich mal nicht gestört"

Diese Erkenntnis ist für viele befreiend.