Seite 1 von 1

Hallo ihr Lieben mit dem besonderen Etwas

BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 02:55
von Nugnug
Freue mich hier dabei zu sein und mich mit euch auszutauschen und natürlich auf eure Geschichten!

Mir wurde meine Gabe in die Wiege gelegt und ich durfte mich so entfalten, wie es mein Schöpfer für mich vorgesehen hat _cre_ Meine Mutter ist hellsichtig und mein Vater hat mich gelernt, Kraft aus der Natur zu schöpfen und sie zu respektieren _flov_ Auch die Liebe zu Tieren ist bei uns allen sehr gross und somit durften mein Bruder und ich mit vielen pelzigen Freunden aufwachsen. Bei meinem Bruder zeigte sich in letzter Zeit, dass er das spezielle Etwas eben doch auch mitbekommen hat! Er reagiert hauptsächlich auf Reize der Umwelt und ich nehme sehr stark neurologische Prozesse meines Gegenüber wahr, die dann in Form von Bildern oder sogar Kurzfilmen durch meine Synapsen schiessen _wav_

Allgemein ist meine HS stark mit Bildern und Träumen verbunden. Tagträume waren schon immer meine Begleiter und da ich gelernt habe, durch die Träume nicht aus der Konzentration zu fallen, passt das doch wunderbar! Und da das für mich seit 3 Jahrzehnten das normalste der Welt ist und ich gar nichts anderes kenne, habe ich meine Hochsensitivität nie hinterfragt oder zentriert! Meinem Bruder fällt es da natürlich schwer, sich nun in die neue Situation hineinzuleben! Vor allem die Frage, warum erst mit 37? Ja gut, ich weiss warum! Er hatte schon früh gesundheitliche Probleme in Form von Asthma und Allergien....eben...Blockaden gegen die ein HS keine Chance hatte sich positiv zu entfalten! Aber ich weiss er packt das mit Geduld und Standhaftigkeit! Denn wir sind Kämpfernaturen smecht

Ja und ich kann ihm momentan leider nur bedingt helfen 1alie denn ich hab da diesen fiesen Parasiten Namens Burnout eingefangen....Ich habe meine Empathie nach so vielen Jahren als selbstverständlich gesehen und wurde von einigen Menschen selbstverständlich genommen! Nun bin ich seit 2 Monaten krankgeschrieben und habe in kürzester Zeit sämtliche Phasen durchlebt und erfahren, was ein Burnout alles mit sich bringt! Und bei mir heisst es aufräumen und Neustart in allen Bereichen! Und ich bin unendlich dankbar, dass ich psychisch sehr stark bin! Aber mein Körper und vor allem meine Seele leiden stark! Und das traurigste daran ist, dass ich wegen meiner starken Psyche von diversen Menschen nicht ernst genommen werde, obwohl ich in kurzer Zeit 20 Kilo Gewicht verloren habe und muss mir anhören, ich stelle mich ein wenig heftig in den Mittelpunkt.... _protest_

Na gut, mein grösstes Glück ist meine Kreativität und mein Humor und somit kann ich meine Geschichte aufschreiben und jooo, der eine oder andere erhält sein eigenes Kapitel! Und auch aus therapeutischer Sicht bin ich in guten Händen und vor allem sehe ich mich und meine Zukunft klar und hell vor mir und freue mich darauf mich neu zu entdecken und mit meinen Hunden viel Zeit in der Natur zu verbringen um Kraft zu tanken! Denn eines wird in einer Lebenskrise oft vergessen....es leidet nicht nur das humanoide Umfeld.....die Tiere leiden still und leise mit einer Selbstverständlichkeit mit uns und das sind die einzigen Momente, in denen ich weinen muss, weil ich ein schlechtes Gewissen habe smuld

Aber den zweibeinigen 'Freunden' trauere ich nicht nach! Ich hege auch keinen Groll und vergeben habe ich ihnen schon sehr früh, denn ich habe gesehen, dass diejenigen, die mir diese Feldbrocken vor die Füsse gerollt haben, einiges schlimmer dran sind als ich! Und da meine Krankheit meine Sensitivität nur wenig beeinflusst, sehe ich das, was sich die Kandidaten noch nicht eingestehen smitanc big_ohnmacht

Aber ich geniesse jetzt die Zeit die ich habe, sehe es mit Humor und mache mir zum jetzigen Zeitpunkt noch gar keine Gedanken über Verpflichtungen und geschäftliche Ausblicke! Denn jetzt komm ich!

smauf sdj9 smur smath

Re: Hallo ihr Lieben mit dem besonderen Etwas

BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 08:24
von jules1976
smwk Nugnug!

Sei begrüßt hier und lies Dich ein!

Bei Deinen Worten schwingt viel Positives mit- das freut mich!

Sei gut zu Dir, liebe Grüße Jules1976

Re: Hallo ihr Lieben mit dem besonderen Etwas

BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 11:46
von Idira
Hallo Nugnug,

herzlich willkommen!
Ich wünsche Dir, dass Du Dich bald bei uns eingelebt haben wirst und Dich gut aufgenommen fühlst.

Für den Fall, dass Du Dich gerne noch ZUSÄTZLICH mit explizit Betroffenen des Burn-Out-Syndroms austauschen möchtest, kann ich Dir noch folgendes Forum empfehlen:

http://www.burn-out-forum.de/forum

Dort gibt es einerseits eine Vielzahl an fachlichen Informationen zu dem Thema und andererseits die Möglichkeit mit anderen Betroffenen ins Gespräch zu kommen.

Aber nun komm erst einmal hier in Ruhe an, _yessa_

liebe Grüße und gute Wünsche
Idira

Re: Hallo ihr Lieben mit dem besonderen Etwas

BeitragVerfasst: Mo 4. Nov 2013, 16:45
von Stimmungsaufhellerin
Hallo liebe Nugnug!

_Mij_

Ich freue mich, von dir zu lesen.
Du hast für deine Situation eine optimistische Perspektive gewählt, das gefällt mir.
Ebenso wie die kreative Untermalung deiner Worte mit den smileys!

Mit deinen offenen Worten an HSM machst du mir Mut, im richtigen Leben mit den Menschen ganz offen zu sprechen, die für mich etwas Besonderes sind. Warum sollen sie denn eigentlich nicht von mir hören, wie kostbar und schön ich sie finde?

Danke!

iwikx

smwk


Schöne Grüße,

Stine