Seite 1 von 1

Eine Auszeit führt mich zu euch- hallo :)

BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 02:09
von olive
Hallo allerseits!

Schon eine Weile lese ich hier bei euch fleißig mit und wollte mich endlich vorstellen.

Ich bin eine 22 jährige hochsensible Dame. Rein zufällig durch meinen an Depression erkrankten Freund (auch HSP) bin ich auf dieses Forum und allgemein auf die damit zusammenhängende Thematik gestoßen.
Die allgemein üblichen Tests, denen ich wegen ihrer Ungenauigkeit an sich eher skeptisch gegenübersteh, haben mich als HSP entlarvt und nun bin ich bei euch :) ... Ich bin erleichtert einen Namen, irgendwie einen Rahmen zu haben für viele Puzzleteile die nun zusammenfinden.
Im Alltäglichen habe ich gemerkt, dass ich irgendwie anders/schwierig zu sein scheine,was vorstellbar sowohl positive als auch negative Erfahrungen einschließt. Obwohl ich Freunde habe und sie zu schätzen weiß, bin ich manchmal traurig, dass sie mich energetisch irgendwie ausnehmen. Die einzige Person, mit der ich lange sagen wir mal "unbeschadet" in einem Raum aushalte, ist mein Freund. Eine Tatsache, die mich sehr stark verblüfft. Wir nennen uns Aliens :D Ihm gehts da genau so wenn nicht sogar schlimmer im Bezug auf Menschenkontakt/Nähe.
Meine hochsensible Ader hab ich in der Wahrnehmung von Emotionen und eben diesen unterschwelligen Stimmungsmarkern. Oft bin ich vorausschauend vielleicht durch eine stark ausgeprägte Intuition oder sowas?!
Und irgendwie habe ich das Gefühl, dass bei mir sich die Gefühlsseite mit der rationalen/logischen einen Duell liefern :D Oder sind diese sich doch gegenseitig eine Stütze?
Nach außen/für Fremde wirke ich zwar interessiert und offen, aber dennoch distanziert und kühl. Das ist mein Schutz wie eine Maske aus Angst vor zu viel Preisgebung und Verletzlichkeit.
Wer mich aber so richtig kennen lernt, erlebt mich auch mal als einen Quatschkopf und alles andere als teilnahmslos. .
Eigentlich könnte ich noch mehr erzählen, aber alles hat seine Zeit und sein Fred, nicht wahr? _hih_

Achso :D und zu der Betreffszeile: das ist in etwa so gemeint: Leider habe ich durch meine Uni einen sehr hektischen Alltag, der mich durch die Stofffülle so einnimmt, dass mir die gewollte und notwendige Zeit zum Reflektieren/Verarbeiten fehlt :( schlicht ausgedrückt: ich funktioniere bloß...naja so gut/lang es eben geht als ein Sensibelchen.
Langfristig gesehen müsste ich einige Dinge verändern, um nicht bald zu explodieren.
Momentan gönne ich mir eine kleine Auszeit und möchte diese als eine Chance nutzen wieder mehr zu mir zu finden und freue mich hier bald an interessanten Konversationen zu beteiligen.

Liebe Grüße eure olive _Mij_

Re: Eine Auszeit führt mich zu euch- hallo :)

BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 13:30
von ja
Hallo liebe olive!

schön das du dich uns anderen hier vorstellst - danke!
ich hoffe du wirst hier guten austausch für dich haben,

herzlich willkommen,
ja.

Re: Eine Auszeit führt mich zu euch- hallo :)

BeitragVerfasst: Di 30. Dez 2014, 22:53
von Golbin
Hallo olive,

zwei Sätze aus deiner Vorstellung sind mir besonders aufgefallen.

"dass bei mir sich die Gefühlsseite mit der rationalen/logischen einen Duell liefern"
Das kenne ich von mir selbst. Tagsüber als Informatiker darf die logische Seite den Vorrang einnehmen, abends betätige ich mich kreative, damit die Gefühlsseite ihre Stärke ausleben kann. Ich hoffe, das Duell ist auch bei dir gesunder Wettbewerb.

"erlebt mich auch mal als einen Quatschkopf"
Für mich wirkt dein Text wie eine Befreiung. Haben wir dafür die schöne Formulierung "sich etwas von der Seele schreiben"? Das ist mein Gefühl gewesen als ich diese Stelle las.

Herzlich Willkommen im Forum
Wolfgang

Re: Eine Auszeit führt mich zu euch- hallo :)

BeitragVerfasst: Fr 2. Jan 2015, 21:24
von olive
frohes neues! tut mir leid, dass ich jetzt erst schreibe.

danke, ja! das hoffe ich auch. aber selbst das lesen hier hatte sofort was befreiendes. :)

@golbin: ohja! irgendwie kam die erleichterung mit dem schreiben. die auseinandersetzung mit dem thema HSP ist für mich relativ neu. Plus ich exponier nicht unbedingt meine gefühlswelt nach außen. Ist sehr ungesund irgendwo.

Liebe Grüße

olive