Seite 1 von 1

31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 02:29
von Ibac
Ich stelle mich hiermit auch mal vor :)

Mich hat Google hier her geführt. Ich komme aus Sachsen, bin 31 Jahre alt und bin eigentlich mit meinem Leben zufrieden. Eigentlich. Mir fehlen aber Freunde. Mir fällt es schwer, aus oberflächlichen Bekanntschaften mehr Tiefe zu generieren und manchmal treffe ich Menschen, bei denen ich mir eine Freundschaft erhoffe, aber es klappt nie. Frustrierend irgendwie.

Ich bin Stubenhocker, fahre aber gerne Auto, schaue gern fern, nasche gerne, habe gerade noch ein Fischbrötchen gegessen, während ich Comedy spät nachts im TV schaue. Über ein paar Kontakte würde ich mich freuen, vielleicht finde ich ja hier Freunde, das wäre wirklich schön.

Übrigens fühle ich mich gar nicht wie 31. Wie kommt nur diese Zahl zustande? Innerlich bin ich irgendwie Kind geblieben...

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 10:18
von Miss Marple
Hallo...
Irgendwie ist das wohl DAS Problem schlechthin...
Und innerlich Kind sein....kenne ich auch..und ich bin locker 20 Jahre älter..

Kind mehr raus lassen, hmmmm

Lg

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 15:53
von gelöschter User
Ja, das kenne ich, seit 20 Jahren sollte ich langsam mal erwachsen werden :-)

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 16:12
von Lylia
Herzlich willkommen im Forum. icon_winkle

Ich finde es gut, dass du dein "Inneres Kind" nicht hast sterben lassen, und heisse dich somit hier im Treffpunkt- Hochsensibilität herzlichst willkommen. _mjh_

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 22:12
von butterfly16
Hallo Ibac,

willkommen im Forum :)

Ich habe eben deinen anderen Beitrag über Freunde gelesen... und jetzt diesen Beitrag... Hast du auch manchmal den Eindruck, dass Menschen wie versteinert sind? Sie sind alle gleich... jeder gleicht dem anderen... Alle sind ach so beschäftigt und haben ja SOVIELE Probleme. Niemand lächelt, keiner hört dem anderen zu... Oberflächlichkeit und Egoismus, das einzige was noch zählt...

Ich habe den Eindruck, dass Menschen, die mit einem inneren Kind ausgestatt sind, nicht so wirklich gefragt sind... ich kenne das Problem nur zu gut ;) Erwachsen sein und oberflächlich, das scheint der Mass zu sein :/

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Nacht
butterfly

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: Sa 10. Dez 2016, 23:23
von Ibac
Ich habe eben deinen anderen Beitrag über Freunde gelesen... und jetzt diesen Beitrag... Hast du auch manchmal den Eindruck, dass Menschen wie versteinert sind? Sie sind alle gleich... jeder gleicht dem anderen..

Ja, das stimmt tatsächlich. Irgendwie erscheinen mir viele so gleich und sie wursteln so vor sich hin, in ihrem Alltag. Immer das Gleiche und immer ganz beflissen und pflichtbewusst tun.

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute Nacht

Danke, dir auch. Ich bin noch eine Weile wach - Eulentyp halt.

Re: 31, aus Sachsen, etwas vereinsamt

BeitragVerfasst: So 5. Feb 2017, 00:05
von x-labia
Aber es sind ja nicht alle glücklich, just by default. Auch unter hochsensiblen nicht