Seite 1 von 1

Wer fühlt mit mir?

BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 03:24
von leyla
Hallo liebe Leute,
Ich heisse Leyla und bin erst seit kurzem Mietglied in diesem Forum den ich bewusst gesucht und gefunden habe,nachdem ich durch Selbst-recherche/Analyse festgestellt habe dass ich ich HSP bin.Habe ich lange darüber nachgedacht und plötzlich sind so viele Fragezeichen in meinem Leben damit beantwortet worden.Bis dato wusste ich zwar dass ich sensibel bin aber glaubte nicht dass ich mehr fühle als Andere Menschen, sondern mich nur hineinsteigere und mir nur einbilde was ich fühle.Und das jeder so fühlt.Nur keiner darüber spricht.Habe ganz oft gefühlt wenn jemand lügt und konnte es weder sagen noch rechtfertigen.Habe ganz häufig Dinge gefühlt und in mich gefressen,und mich deshalb auch sehr von anderen abgegrenzt weil ich mich mit niemandem identifizieren konnte.Mein Freundeskreis war immer überschaubar und konstant, obwohl ich kontaktfreudig bin und mich gerne unterhalte, bin ich distanziert und bewege mich lieber in meinem sicheren Umfeld.Habe viele schmerzhafte Erfahrungen hinter mir weil ich immer gefühlt habe was die Worte Lügen straften.Deshalb habe ich mich momentan zurückgezogen um mich ein wenig von der Außenwelt isoliert um wieder zu mir zu finden.Dieses Forum soll mich dabei unterstützen in dem ich Beiträge lese Fragen stelle oder mich einfach mit Gleichgesinnten darüber austausche.Es tut gut hier zu sein #*#

Re: Wer fühlt mit mir?

BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 09:00
von Sony_67
Liebe Leyla,

herzlich willkommen im Forum! sm_06

Um die Frage deines Threads zu beantworten: sehr sehr viele hier! _yessa_

Wünsche dir erfolgreichen Erfahrungsaustausch und dass du wieder zu dir findest! _roseboy_

Lieben Gruß

Sony

Re: Wer fühlt mit mir?

BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 14:08
von Träumerle
Hallo Leyla,

Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserem Forum. Schön, dass du zu uns gefunden hast. sm_06 _klp_

Genau wie du kenne ich auch fast niemanden, mit dem ich mich identifizieren kann und habe es auch nicht immer leicht, da sich andere oft über meine Verhaltensweise, Denkweise und Ansichten wundern. Doch damit haben viele HSP's zu kämpfen. Deswegen kann ich sagen: Ja, ich fühle mit dir! _yessa_
Ich wünsche dir einen schönen Austausch,
LG Träumerle :-)

Re: Wer fühlt mit mir?

BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 20:25
von Whatever
Hey leyla,

ich fühle mit dir. und ich kann mich gut mit deinem text identifizieren, abgesehen von der schreibweise. :)
herzlich willkommen hier. ich bin übrigens selbst auch noch ganz neu und habe mich noch gar nicht außerhalb der vorstellungsrunde erkundet oder blicken lassen, dazu fehlt mir einfach die zeit.

sich mal (für eine gewisse zeit) zurückzuziehen und ruhe gönnen, ist eine gute idee. erzähl doch mal ein bisschen mehr über deine erfahrungen. oder auch nicht. ich wünsche dir jedenfalls gute erholung und entspanntes in dich kehren und energie tanken.


liebe grüße

Re: Wer fühlt mit mir?

BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 06:11
von mausmaki
Liebe leyla,

auch mit ein paar Tagen Verspätung noch ein ganz herzliches Willkommen auch von mir U72(

Die Anfangsfrage können sicher viele mit "ja klar!" beantworten, also ich jedenfalls auch _yessa_

Was ich sehr interessant finde in Deinem ersten Beitrag (nein, er ist mit jedem Satz interessant, nur ging darauf bisher niemand ein...) - Du schreibst über die Annahme, daß Du davon ausgingst, jeder kann dasselbe wahrnehmen und fühlen wie Du selbst und deswegen wohl Fragen gehabt, weil es doch scheint, als ob andere dann trotz des angenommenen Wissens anders reagieren.

Natürlich kann ein Teil auch eine bewußte (oder unbewußte) "Maske" sein - so geht es mir z.B. im Arbeitsleben, daß ich längst nicht alles (und schon gar nicht jedem) zeige. Aber zu einem Großteil ist es wohl wirklich so, daß andere Menschen viele Details nicht wahrnehmen - und so z.B offensichtliche Blender / Lügner, die "wir" (wenn ich das so sagen darf) eher mal erkennen können, bei anderen überhaupt keine fragwürdige Reaktion auslösen oder mit ihrer Tour sogar "ankommen".

Oder daß manche Menschen unglaublich vergeßlich sind und echt am Folgetag manchmal nicht mehr wissen, was am Tag zuvor war... das habe ich mir auch nie vorsteleln können. Z.B. daß eine Auseinandersetzung, an der ich gegrübelt habe und die mit dem betreffenden Menschen stattgefunden hat, bei ihm dann schon praktisch "nicht mehr da" war... 647&/


Viel Freude, gute Infos und gute Kontakte wünsche ich Dir!

Liebe Grüße,
mausmaki